NEOS zu Budgetausschuss: Großer NEOS-Erfolg für die Transparenz

Karin Doppelbauer: „Ich freue mich sehr, dass alle Fraktionen dem NEOS-Antrag für Detailbudgets von Projekten zugestimmt haben. Das ist ein guter Tag für Steuerzahler_innen.“

Wien (OTS) - „Im Kontext der Verwendung der Krisengelder ist absolute Transparenz unabdingbar. Daher braucht es eine detailgenaue Auflistung aller Maßnahmen und Kosten – für den Nationalrat und für den Rechnungshof. Denn Steuerzahlerinnen und Steuerzahler haben ein Recht darauf zu erfahren, was mit ihrem Geld gemacht wird. Auch in Zeiten der Krise“, betont NEOS Budget- und Finanzsprecherin Karin Doppelbauer anlässlich des heutigen Budgetausschusses. Sie ist hocherfreut, dass der NEOS-Antrag für Detailbudgets von Projekten der Ministerien heute von allen Fraktionen angenommen wurde. „Das ist ein guter Tag für Steuerzahlerinnen und Steuerzahler. Ich bin froh, dass alle Fraktionen hier mitgegangen sind. Hiermit kann ein laufendes Monitoring der Ausgaben der Ministerien für einzelne Projekte erzielt werden. Diese volle Transparenz ist die Basis dafür, ein laufendes Monitoring zu ermöglichen, denn es wird ein Nach der Krise geben. Nichts darf hinter verschlossenen Türen erfolgen, alles muss nachvollziehbar und offen ablaufen. Volle Transparenz ist unabdingbar. Mit diesem Antrag sind wir einen guten Schritt in diese Richtung gegangen.“

Rückfragen & Kontakt:

Parlamentsklub der NEOS
01 40110-9093
presse@neos.eu
http://neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEK0004