7. Bezirk: Kirchengasse – Ertüchtigung der Fahrbahn

Wien (OTS) - Am Dienstag, dem 12. Mai 2020, beginnt die Stadt Wien – Straßenverwaltung und Straßenbau im Vorfeld der Arbeiten für das Linienkreuz U2/U5 mit der Ertüchtigung der Fahrbahn der Kirchengasse im Abschnitt zwischen Siebensterngasse und Neustiftgasse im 7. Bezirk. Gleichzeitig werden beidseits die Gehsteige in diesem Abschnitt nach Aufgrabungen der Wiener Netze instandgesetzt. Die Arbeiten erfolgen in mehreren Bauphasen.

Verkehrsmaßnahmen

Bauphase 1 - Kirchengasse zwischen Siebensterngasse bis Burggasse (ab 12. Mai bis voraussichtlich Mitte Juni 2020): Die Arbeiten erfolgen halbseitig bei Freihaltung eines Fahrstreifens.

Bauphase 2 – Kirchengasse zwischen Burggasse und Neustiftgasse (ab voraussichtlich Mitte Juni bis 10. Juli 2020): Die Arbeiten erfolgen halbseitig bei Freihaltung eines Fahrstreifens.

Über weitere verkehrswirksame Bauphasen, die vor allem das Kreuzungsplateau Kirchengasse/Burggasse betreffen und während der Sommerferien durchgeführt werden, informiert die Stadt Wien – Straßenverwaltung und Straßenbau gesondert.

Örtlichkeit der Baustelle: 7., Kirchengasse zwischen Siebensterngasse und Neustiftgasse

- Baubeginn: 12. Mai 2020
- Geplantes Bauende: 10. Juli 2020

Weitere Informationen erhalten Sie auf wien.gv.at/verkehr/strassen und wien.gv.at/verkehr/baustellen oder auch unter +43 1 955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

(Schluss) aig/hol

Rückfragen & Kontakt:

Silvia Aigner
Stadt Wien - Straßenverwaltung und Straßenbau
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +43 1 4000-49812
Mobil: +43 676 8118 49812
E-Mail: silvia.aigner@wien.gv.at

Matthias Holzmüller
Stadt Wien - Straßenverwaltung und Straßenbau
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 01 4000-49811
Mobil: 0676 8118 49811
E-Mail: matthias.holzmueller@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006