ATV-Frage der Woche: 73% der ÖsterreicherInnen glauben, dass Höhepunkt der Wirtschaftskrise noch bevorsteht

"ATV Aktuell: Die Woche", am Sonntag um 22.20 Uhr bei ATV

Wien (OTS) - Moderator Meinrad Knapp, Meinungsforscher Peter Hajek und Politikexperte Thomas Hofer analysieren diesen Sonntag in "ATV Aktuell: Die Woche" unter anderem die wirtschaftliche Situation in Österreich seit Ausbruch der Coronakrise. Das Diskussionstrio bespricht im Zuge dessen die aktuellen Umfrageergebnisse von Peter Hajek. Er erhob im Rahmen einer Meinungsumfrage mit 501 ÖsterreicherInnen, wie diese die derzeitige wirtschaftliche Situation einschätzen.

16 Prozent der ÖsterreicherInnen sind der Ansicht, dass der Höhepunkt der Wirtschaftskrise bereits erreicht wurde. Fast dreiviertel, nämlich 73 Prozent geht davon aus, dass der wirtschaftliche Tiefpunkt erst mit Herbst eintreten wird. Elf Prozent enthielten sich ihrer Meinung oder gaben "weiß nicht" an.

Auch in der Wählerschaft geht die Mehrheit mit dieser Ansicht d'accord.
85 Prozent der FPÖ-WählerInnen, 78 Prozent der NEOS-WählerInnen, 76 Prozent der Grün-WählerInnen, 74 Prozent der SPÖ-WählerInnen und 68 Prozent der ÖVP-WählerInnen glauben, dass der Höhepunkt der Wirtschaftskrise erst im Herbst erreicht sein wird.

Peter Hajeks Fazit dazu lautet: „Selten gab es in den Umfragen zur Coronakrise so große Einigkeit wie bei dieser Frage. Die Bevölkerung erwartet das dicke Ende erst im Herbst, dann wird es auch das Jahresendzeugnis für die Regierung geben.“

Weitere Themen in der Sendung: Die Mitgliederbefragung der SPÖ und die brenzlige Lage der Austrian Airlines.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Hajek
office@peterhajek.com

Victoria Abulesz
victoria.abulesz@prosiebensat1puls4.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PCT0001