Festnahme eines, seit 2016 mittels Festnahmeanordnung gesuchten, mutmaßlichen Verbrechers durch Abgabe eines Schreckschusses

Vorfallszeit: 07.05.20, 18:30 Uhr Vorfallsort: 12., Unter-Meidlinger Straße

Wien (OTS) - Aufgrund intensiver Ermittlungen des Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle West, Gruppe Kaufmann gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt ist es gelungen, einen, seit 2016 mittels Festnahmeanordnung des Staatsanwaltschaft Wien gesuchten Mann durch Unterstützung der WEGA auf offener Straße festzunehmen. Der wegen div. Gewaltdelikten (insbesondere schwerer Körperverletzung, Einbruchsdiebstahl und Nötigung) und Suchtmitteldelikten gesuchte 28-jährige türkische Staatsangehörige versuchte sich der Anhaltung zu entziehen und flüchtete. Nach kurzer Verfolgung konnte der 28-Jährige durch Abgabe eines Schreckschusses in ein lockeres Erdreich festgenommen werden. Bei einer anschließenden Hausdurchsuchung stellten die Beamten insgesamt 82,9 g Kokain und Bargeld in Höhe von € 570,- sicher.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Markus Dittrich
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003