Führende antimikrobielle Oberflächenbeschichtung der irischen Firma Kastus® ist nachweislich wirksam gegen den menschlichen Coronavirus auf behandelten Glas- und Keramikoberflächen

Dublin (ots/PRNewswire) - Eine von der irischen Firma Kastus® entwickelte patentierte Oberflächenbeschichtungstechnologie hat sich auf behandelten Oberflächen als wirksam gegen das menschliche Coronavirus erwiesen, wie dies ein unabhängiges globales Testlabor bestätigt hat.

Diese 2014 entwickelte bahnbrechende antimikrobielle Oberflächenbeschichtungstechnologie hat weitreichende Auswirkungen auf eine Vielzahl von Verbrauchermarken und Branchen und kann auf allen Arten von Geräten angewendet werden, von Smartphones und Touchscreen-Kiosken bis hin zu Bildschirmschutzvorrichtungen und Keramikfliesen.

Kastus blockiert erwiesenermaßen bis zu 99,99 Prozent der Oberflächenbakterien und -pilze, darunter auch antibiotikaresistente Superbakterien wie MRSA und E.coli. Jetzt haben neue unabhängige Tests, die von einem weltweit führenden Testlabor durchgeführt wurden, bestätigt, dass die Kastus-Technologie gegen menschliche Coronaviren auf beschichteten Flächen wirksam ist.

Die Kastus-Beschichtung wird während des Herstellungsprozesses auf die oberste Schicht der Glas- oder Keramikoberfläche aufgetragen und eingebrannt. Sobald die Kastus-Beschichtung eingeschlossen ist, arbeitet sie ständig daran, das darunter liegende Touchscreen-Gerät, die Glas- oder Keramikoberfläche zu schützen, während die antimikrobielle Wirkung während der gesamten Lebensdauer des Projekts anhält.

"Dank dieser neuen Validierung und Prüfung können wir Marken und Handelspartnern weltweit eine Lösung anbieten, die sie in ihre Produkte einbauen können, um die Industrie wieder auf die Beine zu bringen," so John Browne, der CEO des Unternehmens. "Unsere einzigartige Technologie ist besonders relevant für Unternehmen, die gemeinsam genutzte Touchscreens und Geräte verwenden, und trägt dazu bei, die Ausbreitung des Virus einzudämmen und gleichzeitig den Bedenken der Verbraucher und der Abneigung gegen öffentliche Touchscreens entgegenzuwirken."

Die Kastus-Beschichtung ist zwar in erster Linie für den Einsatz in neuen Produkten entwickelt worden, doch Unternehmen können nachträglich Bildschirmschutz mit der Beschichtung hinzufügen, um einen besseren Schutz zu gewährleisten. Die Beschichtung könnte deshalb schon bald für Produkte wie Touchscreen-Kioske in Restaurants, Einkaufszentren und Flughäfen weit verbreitet sein.

Kastus wurde 2017 mit dem "Overall Innovation Award" der Irish Times ausgezeichnet und wir von Unternehmen wie Atlantic Bridge und Ascent Capital unterstützt. Das Unternehmen strebt derzeit eine Finanzierungsrunde der Serie B an, mit der Absicht, die Mitarbeiterzahl auf 50 Personen oder mehr zu verdoppeln.

Weitere Informationen zu Kastus und dieser bahnbrechenden Technologie finden Sie auf www.kastus.com.

Anmerkungen an die Redaktion:

Kastus wurde 2014 gegründet und ist ein preisgekröntes irisches Nanotechnologie-Unternehmen, das eine patentierte Palette an antimikrobiellen Beschichtungen anbietet, die Glas-, Keramik- und Metalloberflächen während der gesamten Lebensdauer des Produkts vor schädlichen Bakterien schützen sollen.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/1165386/Kastus_Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Emma oder Olivia bei Unify PR & Marketing
+44-1422-728710
Emma.leonard@unifyprm.co.uk / olivia@unifyprm.co.uk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0003