SPÖ-Lehrlingssprecher Köchl fordert Maßnahmen für Stabilität am Lehrstellenmarkt

Antrag für Corona-Not-Ausbildungsfonds im Sozialausschuss von Türkis-Grün vertagt

Wien (OTS/SK) - „Die Regierung hat offensichtlich noch keinen Plan, wie sie Stabilität am Lehrstellenmarkt schafft. Weder liegt ein Plan vor, wie Ausbildungsplätze – betrieblich oder auch überbetrieblich – gesichert werden, noch wie viel Geld die Regierung dafür verwenden wird“, übt SPÖ-Lehrlingssprecher Klaus Köchl Kritik daran, dass die türkis-grüne Regierung im Sozialausschuss den Antrag auf einen „Corona-Not-Ausbildungsfonds“ vertagt hat. ****

„Es muss vor dem Sommer ein Plan vorliegen, damit bis zum September bereits alle personellen und strukturellen Vorkehrungen getroffen werden können, um die drohende Ausbildungskatastrophe am Lehrstellenmarkt abzuwenden“, fordert Köchl. „Die jungen Menschen haben ein Recht auf eine Ausbildung. Wenn sich jemand entscheidet, eine Fachkraft über den Weg der dualen Ausbildung, also einer Lehre, zu werden, dann kann es nicht sein, dass diese jungen Menschen wegen Versäumnissen der Regierung vor „verschlossenen Türen“ stehen, weil zu wenige Ausbildungsplätze zur Verfügung stehen.“ Köchl fordert konkrete, rasche und gut durchdachte Maßnahmen, damit die Fachkräfte von morgen heute ihre Lehre absolvieren können.

„Im heutigen Ausschuss wurde der Antrag vertagt und die Regierung wird Stellungnahmen einholen. Es ist schon klar, dass man sich ein Bild von der Situation macht. Aber das hätte längst schon passieren müssen. Vor allem aber wird bis dahin das Budget für 2020 bereits beschlossen worden sein und bisher sind keine zusätzlichen Mittel für Jugendbeschäftigung oder Ausbildung vorgesehen. Auch eine Aufstockung der Finanzmittel für überbetriebliche Ausbildungseinrichtungen ist bisher nicht vorgesehen“, kritisiert Köchl die Vorgangsweise der Regierung und fordert die Regierung auf, eine ernsthafte Auseinandersetzung zu führen. (Schluss) ls

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008