Fahrbahnsanierung der L 7186 zwischen Ernst und Singenreith beginnt am 11. Mai.

LR Schleritzko: Mehr Verkehrssicherheit im Gemeindegebiet von Kottes-Purk

St. Pölten (OTS/NLK) - Im Gebiet der Marktgemeinde Kottes-Purk (Bezirk Zwettl) wurde in den vergangenen Jahren die Landesstraße L 7186 zwischen Pötzles und Ernst abschnittsweise saniert bzw. ausgebaut. Nun starten die Bauarbeiten für die Fahrbahnsanierung zwischen Ernst und Singenreith. „Das Land investiert laufend in das Landesstraßennetz. Vorrangiges Ziel ist dabei der Erhalt und Ausbau der Verkehrssicherheit“, so Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko. Die Bauarbeiten führen die Straßenmeisterei Ottenschlag und Bau- und Lieferfirmen aus der Region durch. Die Gesamtkosten für die Fahrbahnerneuerung belaufen sich auf rund 190.000 Euro, wobei rund 180.000 Euro vom Land Niederösterreich und 10.000 Euro von der Marktgemeinde Kottes-Purk getragen werden. Für eine rasche und effiziente Durchführung der Bauarbeiten ist es erforderlich, die Landesstraße L 7186 im Baustellenbereich für zwei Monaten zu Sperren.

Auf Grund der aufgetretenen Fahrbahnschäden und der zu geringen Fahrbahnbreite von 4,20 Metern entsprach die Fahrbahn der Landesstraße L7186 im Freilandbereich zwischen Ernst und Singenreith auf einer Länge von rund 550 Metern nicht mehr den modernen Verkehrserfordernissen. Aus diesem Grund hat sich der NÖ Straßendienst dazu entschlossen, diesen Abschnitt zu erneuern bzw. zu verbreitern. Die für die Verbreiterung benötigten Flächen wurden von den Grundanrainern zur Verfügung gestellt. Im Zuge des Projekts wird auf einer Fläche von 2.800 Quadratmetern ein neuer Straßenbelag in einer Breite von fünf Metern aufgebracht. Auch werden die vorhandenen Straßen- bzw. Feldweganschlüsse adaptiert.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005