Welt-Biomasseverband wählt Österreicher zum Präsidenten

EEÖ gratuliert Vorstandsmitglied Christian Rakos zur neuen Rolle

Wien (OTS) - Am Mittwoch wurde Christian Rakos, Vorstandsmitglied des Dachverbandes Erneuerbare Energie Österreich (EEÖ) und Geschäftsführer von proPellets Austria, zum neuen Präsidenten des Welt-Bioenergieverbandes (WBA) gewählt. Er folgt damit Remigijus Lapinskas aus Litauen, der sich nach vier Jahren zurückzieht. „Ich möchte Christian Rakos herzlich zu dieser neuen und wichtigen Rolle beim Welt-Bioenergieverband gratulieren! Der EEÖ ist stolz, dass nun unter seinen Vorstandsmitgliedern auch die internationale Bioenergie-Branche vertreten ist! Wir freuen uns auf eine weiterhin starke Zusammenarbeit“, spricht Christoph Wagner, Präsident des EEÖ, sein Lob aus.

Unter Bioenergie versteht man die Nutzung von Holz, Stroh und anderen Reststoffen der Land- und Forstwirtschaft für die Gewinnung von Energie. In Österreich ist die Bioenergie mit einem Anteil von 56% am Bruttoenergieverbrauch erneuerbarer Energieträger einer der wichtigsten erneuerbaren Energielieferanten – insbesondere für die Wärmeerzeugung.

Rakos hat sich sein ganzes Berufsleben mit der Nutzung erneuerbarer Energie befasst. Zunächst am Institut für Technologiefolgen Abschätzung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, dann bei der Österreichischen Energie Agentur und schließlich als Geschäftsführer des österreichischen Pelletverbandes. Rakos war auch Gründungspräsident des Europäischen Pelletverbandes sowie Vorstandsmitglied im Forum österreichischer Wissenschaftler für den Umweltschutz und in der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik. Er ist weiters im Vorstand des österreichischen Biomasseverbandes und des Dachverbandes Erneuerbare Energie Österreich aktiv und bleibt weiterhin der Geschäftsführer von proPellets Austria.

Rückfragen & Kontakt:

Erneuerbare Energie Österreich
Tel.: +43 (0)1 25 32 113
office@erneuerbare-energie.at
www.erneuerbare-energie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EEO0001