ÖAMTC: Benzin und Diesel kosten im Schnitt rund 1 Euro

Aktuelle Kraftstoffpreise im ÖAMTC-Check

Wien (OTS) - Auch im April haben die sinkenden Rohölpreise zu einem Preisrückgang an den heimischen Tankstellen geführt. Die monatliche Analyse des ÖAMTC zeigt, dass Diesel im Schnitt um 4,1 Cent weniger als noch im März kostete. Bei Super fiel der Rückgang mit 5,5 Cent sogar noch deutlicher aus. Nachdem die Kraftstoffpreise in den vergangenen Tagen noch einmal nachgegeben haben, zahlt man aktuell im Schnitt rund einen Euro für den Liter Kraftstoff – bei Diesel sind es durchschnittlich 0,989 Euro, bei Super 1,009 Euro.

An den günstigsten Tankstellen in Österreich bekommt man den Liter Kraftstoff aktuell um deutlich unter 90 Cent. Bei Diesel sind es rund 85 Cent, bei Super sind es 88 Cent je Liter. Bemerkenswert ist dabei die Zusammensetzung der Preise: Bei Super machen die Steuern in diesem Fall rund 63 Cent pro Liter aus, bei Diesel sind es rund 54 Cent. Der Rest, also nur mehr rund 25 Cent beim Super und rund 31 Cent beim Diesel, entfallen auf das Produkt.

Wer dieser Tage nicht um einen Tankstellenbesuch herumkommt, sollte bedenken, dass an einigen Tankstellen geänderte Öffnungszeiten gelten. Infos zu aktuellen Öffnungszeiten bieten die Applikationen des ÖAMTC, der offizielle Spritpreisrechner oder die Webseiten der Tankstellen. Darüber hinaus sollte man beim Besuch der Tankstellenshops zum eigenen – aber auch zum Schutz des Tankstellenpersonals – den empfohlenen Mindestabstand wahren, Mund und Nase bedecken und nach Möglichkeit bargeldlos bezahlen. Wer in der aktuellen Situation eine Automatentankstelle bevorzugt, kann sich ebenfalls in den Applikationen des ÖAMTC darüber informieren.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC
Öffentlichkeitsarbeit
+43 (0)1 71199-21218
kommunikation@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001