ÖAMTC: Baustelle Bereich Knoten Kaisermühlen (A23)

Fahrstreifenreduktion Richtung Süden

Wien (OTS) - Ab Dienstag, 5. Mai 2020, starten laut ÖAMTC die Bauarbeiten auf der Wiener Südost Tangente (A23) zwischen der Ausfahrt aus dem Stadlauer Tunnel und der Abfahrt zum Knoten Kaisermühlen. Die bestehenden drei Fahrstreifen werden Richtung Süden auf zwei reduziert. Bis Montag, 15. Juni 2020, steht den Verkehrsteilnehmern somit ein Fahrstreifen weniger zur Verfügung. In den Nächten (6.-15. Mai, jeweils 22-5 Uhr) verbleibt zwischen dem Stadlauer Tunnel und der Abfahrt zum Ölhafen Lobau in beiden Richtungen nur eine Fahrspur.

Die ÖAMTC-Experten rechnen zeitweise mit Verzögerungen.

Wien-Themen: www.oeamtc.at/wien
Alle Verkehrsinformationen: www.oeamtc.at/verkehrsservice

(Schluss)
Lasser/Dittrich

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001