Dreiteiliger „ORF III Themenmontag“ rund ums Heimwerken mit u. a. neuem „Lagerhaus-Check“

Außerdem: „Dinner für Zwei“ mit Eva Maria Marold und Clemens Haipl, „Alex Kristan: Heimvorteil“

Wien (OTS) - Die Öffnung der Baumärkte und Gartencenter löste einen erheblichen Ansturm der Bevölkerung aus – doch wie ist es um das Geschäft rund ums Heimwerken bestellt? Wie gut ist das Angebot der österreichischen Baumärkte und Gartencenter, wie steht es um importierte Ware? Ein dreiteiliger „ORF III Themenmontag“ am 4. Mai 2020 widmet sich diesen und weiteren Fragen.
Den Auftakt macht die ORF-III-Neuproduktion „Garteln, Bauen, Wohnen – Der große Lagerhaus-Check“ (20.15 Uhr) von Martin Pusch: „Lagerhaus“ zählt zu den Marktführern, wenn es um die Themen Garteln, Bauen und Wohnen geht. Mit prominenten Werbeträgern wie Armin Assinger hat sich der zu Raiffeisen gehörende Konzern gerade in den ländlicheren Regionen als Großmarke etabliert. Doch was haben die Kundinnen und Kunden dort für ihr Geld zu erwarten? Wo liegen die Stärken und wo die Schwächen dieser Kette? Und wie fair produziert Lagerhaus – alles heimisch oder importiert? Danach erfolgt im „ORF III Themenmontag:
Der große Gartencenter-Check“ (21.05 Uhr) und in einer weiteren Doku wird das Thema „Terrasse aus Billigstein – wie gut ist die Ware aus China?“ (21.55 Uhr) beleuchtet.
Ein unterhaltsames „Dinner für Zwei“ (22.30 Uhr) bei Gastgeber Christoph Fälbl erleben danach Eva Maria Marold und Clemens Haipl. Alex Kristan präsentiert abschließend sein Kabarettprogramm „Heimvorteil“ (23.05 Uhr).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001