Zadić: „Verena Madner wird exzellente Verstärkung für den Verfassungsgerichtshof sein“

Justizministerin gratuliert WU-Professorin Verena Madner zur Nominierung als VfGH-Vizepräsidentin

Wien (OTS) - „Ich gratuliere Verena Madner zu ihrer Nominierung als Vizepräsidentin des Verfassungsgerichtshofs. Madner zeichnet sich durch hohe fachliche Expertise als Juristin aus. Ich bin davon überzeugt, dass sie ihre künftige Aufgabe im VfGH mit höchstem Verantwortungsbewusstsein zum Wohle Österreichs wahrnehmen wird“, so Justizministerin Alma Zadić anlässlich des heutigen Ministerratsbeschlusses, Verena Madner dem Bundespräsidenten für die Funktion der VfGH-Vizepräsidentin vorzuschlagen.

„Madners beeindruckende Karriere ist ein Vorbild für viele Frauen in Österreich. Sie verfügt unter anderem über umfassende Expertise im öffentlichen Recht und im Umweltrecht und wird eine exzellente Verstärkung für den Verfassungsgerichtshof sein“, so Zadić abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Justiz
Dr. Julian Ausserhofer
Pressesprecher der Bundesministerin
Mobil +43 676 3533 848
julian.ausserhofer@bmj.gv.at
www.bmj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NJU0001