Leichtfried gratuliert Verena Madner zur Nominierung als VfGH-Vizepräsidentin

„Profunde Expertin mit großer Expertise ist eine ausgezeichnete Wahl“

Wien (OTS/SK) - Der Obmann des Verfassungsausschusses und stv. SPÖ-Klubchef Jörg Leichtfried gratuliert Universitätsprofessorin Verena Madner zur Nominierung als Vizepräsidentin am Verfassungsgerichtshof. „Im Namen des SPÖ-Parlamentsklubs gratuliere ich Universitätsprofessorin Verena Madner sehr herzlich zur Nominierung und freue mich über die Nominierung einer profunden Expertin mit großer Expertise in Sachen Umweltrecht und Europarecht“, so Leichtfried. Es sei ein erfreuliches Zeichen, dass eine außerordentlich kompetente und erfahrene Frau als Vizepräsidentin nominiert wird. ****

Leichtfried wünscht Madner viel Erfolg für die Tätigkeit am Verfassungsgerichtshof. „Ein wichtiges und richtiges Signal für die Rechtsprechung in Österreich. Gerade in Zeiten, in denen Grundrechte leichtfertig in den Hintergrund gedrängt werden, ist ein starker VfGH besonders wichtig“, so Leichtfried. (Schluss) rm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004