Gebäudereiniger und Hausbetreuer sind pausenlos im Einsatz!

Derzeit besondere Hygiene-Herausforderungen in den unterschiedlichsten Bereichen

Wien (OTS) - Die österreichischen Gebäudereiniger und Hausbetreuer schaffen auch in Krisenzeiten und während Ausgangssperren eine saubere Basis für ihre Mitmenschen und zahlreiche weitere System-Erhalter. Gerade in diesen fordernden Zeiten wird klar, welche Dienste und Funktionen früher allzu schnell als selbstverständlich akzeptiert wurden. 54.000 Reinigungskräfte sorgen derzeit österreichweit für Hygiene und Sauberkeit.

„Es ist mir ein besonders Anliegen das Engagement der Gebäudereiniger und Hausbetreuer Österreichs in dieser Ausnahmesituation in den Fokus der Öffentlichkeit zu stellen und ich wünsche mir, dass die Wertschätzung gegenüber allen systemerhaltenden Berufsgruppen auch nach Corona aufrecht bleibt“, sagt Gerhard Komarek, Bundesinnungsmeister der Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger.

In Krankenhäusern ist Hygiene außerordentlich wichtig. Hier gilt es, Neuinfektionen zu vermeiden und Infektionsketten nachhaltig zu unterbrechen. Ablauf und Reihenfolge von Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten sind daher für geschulte Gebäudereiniger selbstverständlich.

In der Lebensmittelproduktion muss sich die Hygiene auch mit Maschinen und Produkten vertragen. Reinigungs- und Desinfektionsmittel speziell zur Verhinderung des Seifenfehlers sowie Kenntnisse über Oberflächen und deren Empfindlichkeit gegenüber Chemikalien und Mechanik machen Gebäudereiniger in diesem Bereich zu unverzichtbaren Spezialisten, um Produktionen am Lauf zu halten und Lebensmittel gemäß aller hygienischen Auflagen herstellen zu können.

Im öffentlichen Bereich und in Verkehrsmitteln treffen besonders viele Menschen aufeinander. Hier braucht es ein geschultes Auge für stark frequentierte Bereiche wie Handläufe, Türgriffe, Aufzugsknöpfe oder Haltegriffe, um Ansteckungsgefahren so gering wie möglich zu halten. (PWK152)

Hochauflösendes Fotomaterial finden Sie unter folgendem Link:

https://we.tl/t-hyYenTlXmB

Rückfragen & Kontakt:

DMC – Data & Media Center DMC
Wirtschaftskammer Österreich
T 05 90 900 – 4462
E DMC_PR@wko.at

Aktuelle News aus der Wirtschaft für die Wirtschaft – http://news.wko.at/oe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003