WSW mobil GmbH entscheidet sich für PSItraffic

Depot-Management-System sorgt für optimalen Einsatz aller Fahrzeuge

Berlin (ots) - Die WSW mobil GmbH (WSW) hat die PSI Transcom GmbH mit der Implementierung des Depot-Management-Systems PSItraffic/DMS beauftragt. Dieses wird künftig rund 300 Busse auf zwei Betriebshöfen betriebsübergreifend überwachen und steuern. Zudem werden mit dem DMS nahezu alle Prozesse digitalisiert und automatisiert und der von der WSW geplante Umstieg auf Fahrzeuge mit alternativen Antrieben unterstützt.

Auf den Betriebshöfen in Varresbeck und Nächstebreck werden täglich über 300 Fahrzeuge disponiert, instand gehalten, gereinigt und betankt. PSItraffic/DMS wird zukünftig die vollautomatische Stellplatzzuweisung sowie Zuordnung von Fahrzeugen zu den Umläufen optimieren. Damit können die Werkstatt ausgelastet, die Tank- und Reinigungsintervalle wie geplant und nur wie benötigt durchgeführt sowie die Stand- und Rangierzeiten und damit die Risiken von Fahrzeugmängeln minimiert werden. So lassen sich Betriebs- und Folgekosten senken, die Luftverschmutzung nachhaltig reduzieren sowie die Produktivität steigern.

Insbesondere der Einsatz der ersten Brennstoffzellenbusse durch die WSW erfordert die Einführung des PSItraffic/DMS, um die Fahrzeuge automatisch passenden Umläufen zuzuordnen sowie den Bezug von Wasserstoff vorausschauend und kostensparend zu planen und zu optimieren.

Die WSW organisiert als Tochtergesellschaft der Wuppertaler Stadtwerke den öffentlichen Nahverkehr in Wuppertal sowie der näheren Umgebung und zählt jährlich über 90 Millionen Fahrgäste. Hierzu betreibt die WSW die Wuppertaler Schwebebahn und ein 66 Linien umfassendes Busnetz, auf dem rund 300 Fahrzeuge eingesetzt werden.

Der PSI-Konzern entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für die Optimierung des Energie- und Materialflusses bei Versorgern (Energienetze, Energiehandel, Öffentlicher Personenverkehr) und Industrie (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik). PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit 2.000 Mitarbeiter. www.psi.de

Rückfragen & Kontakt:

PSI Software AG
Bozana Matejcek
Konzernpressereferentin
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland
Tel. +49 30 2801-2762
Fax +49 30 2801-1000
E-Mail: bmatejcek@psi.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006