„DIE.NACHT“: „Willquommen Österreich“ mit u. a. Peter Weibel am 7. April in ORF 1

Außerdem: Wiedersehen mit den „Science Busters“ und „BÖsterreich“

Wien (OTS) - Die „Willkommen Österreich“-Moderatoren melden sich in einer neuen Ausgabe von „Willquommen Österreich“ am Dienstag, dem 7. April 2020, um 22.00 Uhr in ORF 1 wieder aus ihren Wohnzimmern. Diesmal plaudern Stermann und Grissemann zunächst mit Georgij Makazaria und Lea-Sophie Fischer – ihres Zeichens Sänger und Geigerin der „WÖ“-Band Russkaja. In den Corona-Konversationen beleuchtet diese Woche Künstler und Medientheoretiker Peter Weibel das Leben unter dem Einfluss des Coronavirus und spricht u. a. darüber, was seine These „Das Zeitalter der Nähe geht zu Ende“ für die Kommunikation bedeutet. Außerdem bereiten sich Stermann und Grissemann auf Ostern vor und schauen nach, wie es den Kolleginnen und Kollegen in der ORF-Sperrzone geht. Ein kurzer Plausch zwischen Christoph Grissemann, Dirk Stermann, Peter Hörmanseder und Robert Stachel stimmt auf einen neuen Beitrag von maschek. ein. Und in den letzten (musikalischen) Minuten der Sendung erklingt ein Wienerlied-Klassiker von Georg Kreisler.

Gleich danach um 23.15 Uhr heißt es bei den „Science Busters“ wieder „Wer nichts weiß, muss alles glauben“, wenn es um „The Power of Lauf“ geht. MC Martin Puntigam begrüßt diesmal zwei Profis im Ein- und Ausatmen, Martin Moder und Florian Freistetter, der die Sendung laufend bestreitet. Und um 23.45 Uhr gibt es ein Wiedersehen mit „BÖsterreich“ – Nicholas Ofczarek und Robert Palfrader begeben sich auf eine Tour de Force durch die schattigen Seiten des Landes.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003