Coronavirus - Stadt Wien baut mehrsprachiges Info-Service aus

MitarbeiterInnen der Abteilung Integration und Diversität beantworten Fragen in über 20 Sprachen

Wien (OTS) - Die Stadt Wien baut ihr mehrsprachiges Informationsangebot zum Coronavirus weiter aus: Die Abteilung Integration und Diversität der Stadt Wien bietet ergänzend zu den deutschsprachigen Informationsangeboten ein neues mehrsprachiges Info-Service an. Dabei handelt es sich um einen Übersetzungsdienst, der auf Deutsch verfügbare Informationen in über 20 Sprachen zugänglich macht. Wienerinnen und Wiener können Fragen rund um das Coronavirus in ihrer Muttersprache telefonisch, per E-Mail oder auf Facebook stellen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Integration und Diversität recherchieren in verlässlichen Quellen nach Antworten und übermitteln die Informationen in der jeweiligen Sprache.

„Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, dass die Bevölkerung aus sicheren Quellen bestmöglich informiert wird“, sagt Integrationsstadtrat Jürgen Czernohorszky. „Neben den umfangreichen Informationen der Stadt im Internet, im öffentlichen Raum und in Medien ist es wichtig, dass die Wienerinnen und Wiener, die aufgrund von Sprachbarrieren andere Hotlines nicht in Anspruch nehmen können, auch individuell wichtige Fragen möglichst niederschwellig beantwortet bekommen.“

Ausbau mehrsprachiger Information auf wien.gv.at/coronavirus

Auch der Presse- und Informationsdienst hat Informationen, die bisher auf Englisch, BKS und Türkisch verfügbar waren, ausgebaut: Auf der zentralen Wiener Informations-Website wien.gv.at/coronavirus finden Wienerinnen und Wiener jetzt alle wichtigen Informationen in mehr als zehn Sprachen. Damit sind jene 10 Sprachen abgedeckt, die in Wien am häufigsten gesprochen werden. Darüber hinaus gibt es Informationen in Österreichischer Gebärdensprache.

„Die große Zahl an Zugriffen und Anfragen auf allen unseren Kanälen zeigt das Informationsbedürfnis der Menschen in dieser Zeit“, berichtet Medien-Stadtrat Peter Hanke. „Um möglichst viele Wienerinnen und Wiener zu erreichen, haben wir von Anfang an auf klare, verständliche Information in mehreren Sprachen gesetzt. Aber auch zum Beispiel auf Erklärvideos für Kinder, damit auch sie wissen, wie sie sich und ihr Umfeld bestmöglich schützen können.“

Die Stadt bringt mehrsprachige Informationen wie Verhaltensregeln in städtischen Parks und auf öffentlichen Plätzen an, sie produziert in mehreren Sprachen untertitelte Videos und spielt wichtige Informationen in sozialen Medien mehrsprachig aus. Im Rahmen von Kooperationen auf nationaler und internationaler Ebene werden mehrsprachige Informationsangebote ständig erweitert. Nicht zuletzt ist die Stadt per Newsletter mit über 800 Community-Vereinen, Institutionen und MultiplikatorInnen in Kontakt und kooperiert mit MigrantInnen-Medien.

So erreichen Sie das Info-Service:
E-Mail: post@ma17.wien.gv.at
Facebook: www.facebook.com/StartWien.at
Telefon: 01 4000 81540

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Integration und Diversität sind von Montag bis Freitag, von 9 bis 16 Uhr, persönlich für Sie da. Sie melden sich innerhalb von 24 Stunden auf jede Anfrage zurück.

Alle Informationen finden Sie auf wien.gv.at/coronavirus

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Philipp Lindner
Mediensprecher StR Jürgen Czernohorszky
+43 1 4000 81853
philipp.lindner@wien.gv.at

Nikolai Moser
Pressesprecher Stadtrat Peter Hanke
+43 1 4000 81218
nikolai.moser@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003