LH Stelzer und LH-Stv. Haimbuchner kündigen Prämie für MitarbeiterInnen in Gesundheits- und Pflegeberufen an

Stelzer/Haimbuchner: "Leistung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wertschätzen"

Linz (OTS) - Das Corona-Virus hat unser Land fest im Griff. Ausgangsbeschränkungen und das Tragen von Masken gehören derzeit zum Alltag. „Alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sind in diesen Tagen gefordert und tragen mit ihrem Verhalten dazu bei, Risikogruppen zu schützen. Diese Disziplin und Konsequenz ist wichtig, um Leben zu retten“, sagen Landeshauptmann Thomas Stelzer und LH-Stv. Manfred Haimbuchner: „Besonders sind oder werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Gesundheits- und Pflegeberufen im Spital und Pflegebereich gefordert sein. Für dieses Engagement möchten wir nicht nur Danke sagen, sondern auch unsere Wertschätzung zeigen. Daher sollen diese eine steuerfreie finanzielle Prämie erhalten.“

Sie kündigen an, einen Vorschlag zu erarbeiten. „Es soll ein Zeichen der Anerkennung sein. Wir wissen, dass vielerorts mehr geleistet wird, als notwendig wäre, anders könnten wir diese Situation kaum bewältigen. Uns ist aber auch bewusst, dass dies auch mit Geld nicht angemessen abgegolten werden kann“, sagen Stelzer und Haimbuchner.

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Brandstetter, MPA, Pressereferent LH Mag. Stelzer
(+43 732) 77 20-126 79, (+43 664) 600 72 126 79, thomas.brandstetter@ooe.gv.at

Franz Pochendorfer, Pressereferent LH-Stv. Dr. Haimbuchner
(+43 732) 77 20-171 53, (+43 664) 600 72 171 53, franz.pochendorfer@ooe.gv.at

Medienanfragen zum Thema COVID 19 in Oberösterreich an: komm-cov@ooe.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OOL0001