ORF-„Pressestunde“ mit Ing. Norbert Hofer, Dritter Nationalratspräsident und Bundesparteiobmann FPÖ

Am 5. April um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Der politische Schulterschluss im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus bröckelt. Die Oppositionsparteien sind nicht länger bereit, den Gesetzesvorlagen der Bundesregierung pauschal ihre Zustimmung zu erteilen. Die Freiheitlichen haben in der Nationalratssitzung diesen Freitag gegen ein weiteres Covid-Gesetzespaket gestimmt. Warum zieht die FPÖ bei der Corona-Bekämpfung nicht mehr mit den Koalitionsparteien mit? Was kritisiert der Dritte Nationalratspräsident und FPÖ-Chef Norbert Hofer konkret an den Maßnahmen der Bundesregierung? Warum hält er in dieser Situation ein Abrücken von der Zentralmatura für notwendig? Wie stellt er sich den Zeitrahmen für das Hochfahren der Wirtschaft vor? Und wie beurteilt Hofer die laut Umfragen sinkenden Vertrauenswerte für seine Partei?

Die Fragen in der „Pressestunde“ am Sonntag, dem 5. April 2020, um 11.05 Uhr in ORF 2 stellen via Live-Schaltungen:

Johanna Hager
„Kurier“

und

Thomas Langpaul
ORF

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0010