meinbezirk.at überschreitet 2 Millionen User-Marke*

Nachrichten aus der Region für die Region sind auch im Web gefragter denn je

  • Die heute veröffentlichten Reichweiten-Daten der ÖWA bestätigten die tolle Performance unseres digitalen Angebots: 33,6 Prozent Online-Reichweite* für meinbezirk.at mit seinen 121 lokalen Online-Ausgaben ist ein sensationeller Wert und sichert uns eine Top-Platzierung unter den Online-Portalen heimischer Zeitungen”
    RMA-Vorstand Georg Doppelhofer
    1/2
  • Auch online sind Nachrichten aus der Region von höchster Relevanz und gefragter denn je, was wir natürlich gerade auch jetzt, in dieser für alle herausfordernden Situation deutlich an den Zugriffszahlen sehen. Die Menschen wollen wissen, was in ihrer Umgebung geschieht, wie sich die Lage im Land entwickelt und wie sich die gesetzten Maßnahmen auf ihre unmittelbare Lebenswelt auswirken.”
    RMA-Vorstand Georg Doppelhofer
    2/2

Wien (OTS) - meinbezirk.at überschreitet laut den heute veröffentlichten Daten der Österreichischen Webanalyse (ÖWA) mit 2.212.000 Usern* erstmals die 2 Millionen User-Marke* und kann sich damit über ein steiles Wachstum freuen**.

„Die heute veröffentlichten Reichweiten-Daten der ÖWA bestätigten die tolle Performance unseres digitalen Angebots: 33,6 Prozent Online-Reichweite* für meinbezirk.at mit seinen 121 lokalen Online-Ausgaben ist ein sensationeller Wert und sichert uns eine Top-Platzierung unter den Online-Portalen heimischer Zeitungen”, freut sich RMA-Vorstand Georg Doppelhofer über die guten Werte für die Regionalmedien Austria (RMA). „Auch online sind Nachrichten aus der Region von höchster Relevanz und gefragter denn je, was wir natürlich gerade auch jetzt, in dieser für alle herausfordernden Situation deutlich an den Zugriffszahlen sehen. Die Menschen wollen wissen, was in ihrer Umgebung geschieht, wie sich die Lage im Land entwickelt und wie sich die gesetzten Maßnahmen auf ihre unmittelbare Lebenswelt auswirken.”

Erst letzte Woche wurde von den RMA das österreichweite Netzwerk #schautaufeinander gelauncht, auf dem jede und jeder ab sofort Hilfsangebote posten kann. Unter #schautaufeinander werden zudem zahlreiche Maßnahmen und Initiativen der gegenseitigen Unterstützung und Hilfe gebündelt.
Neben diesen und weiteren inhaltlichen Schwerpunkten rund um Themen wie Umwelt, FokusFrau und Gesundheit finden User auf meinbezirk.at auch die ePaper-Ausgaben aller 126 Zeitungen der Regionalmedien Austria. Und entsprechend dem USP der RMA ist selbstverständlich auch das Newsletter-Angebot auf Bezirks-Ebene aufgebaut.

*Quelle: ÖWA Plus 4. Q. 2019, Unique User in Projektion und Reichweite in % für meinbezirk.at für einen ø Monat (Internetnutzer 14plus in Ö). Die angeführten Reichweitenwerte unterliegen einer statistischen Schwankungsbreite.
**Vergleich bezieht sich auf die ÖWA Plus 4. Q. 2018, 1,790 Mio Unique User in Projektion bzw 27,9% Reichweite in % für meinbezirk.at für einen ø Monat (Internetnutzer 14plus in Ö). Die angeführten Reichweitenwerte unterliegen einer statistischen Schwankungsbreite

Rückfragen & Kontakt:

Regionalmedien Austria AG
Mag. Kerstin Traschler
Leitung Marketing und Kommunikation
M +43/664/80 666 8200
kerstin.traschler@regionalmedien.at
regionalmedien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | REG0001