Anschober: Gute Nachrichten - Grippewelle ebbt endlich ab, das schafft Erleichterung für Spitäler und das gesamte Gesundheitssystem

Wien (OTS/BMSGPK) - Nach der aktuellen Wochenerhebung der AGES, die seit wenigen Minuten vorliegt, ist die Zahl der Grippe oder grippeähnlichen Erkrankungen nun endlich, mit mehrwöchiger Verspätung, im Sinken. Statt 112.000 Erkrankten in der vergangenen Woche sind es diese Woche nur mehr 59.000 Erkrankte.****

Gesundheitsminister Rudolf Anschober: „Das ist endlich der erhoffte große Rückgang. Das schafft jetzt neue Kapazitäten für die Bekämpfung der Corona-Krise, und damit wird auch die Zahl jener Menschen mit Symptomen deutlich zurückgehen. Denn ein Problem der vergangenen Wochen war es, dass die Symptome der beiden Erkrankungen sehr ähnlich sind.”

(schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz
Adrian Hinterreither, Bakk
Pressereferent
+43-1-71100-862480
pressesprecher@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001