Aktion „Wirtschaft hilft!“ unterstützt Unternehmen beim Helfen in der Krise

Initiative des Fundraising Verband Austria zeigt Unternehmen, wie sie Hilfsorganisationen in der Corona-Krise unterstützen können

  • Wir überstehen die Krise besser und schneller, wenn wir jetzt zusammenhalten und Solidarität mit jenen zeigen, die am stärksten betroffen sind.
    Günther Lutschinger, Geschäftsführer Fundraising Verband Austria
    1/3
  • Alle Unternehmen, die von den Auswirkungen der Corona-Krise wirtschaftlich weniger stark getroffen wurden, rufen wir mit der Aktion ‚Wirtschaft hilft!‘ dazu auf, jetzt zu helfen, damit Österreichs gemeinnützige Einrichtungen ihre wertvollen Tätigkeiten für unsere Gesellschaft fortsetzen können.
    Günther Lutschinger, Geschäftsführer Fundraising Verband Austria
    2/3
  • Gelebte gesellschaftliche Verantwortung ist derzeit wichtiger denn je. Bitte unterstützen Sie Österreichs wohltätige Einrichtungen in dieser fordernden Zeit!
    Günther Lutschinger, Geschäftsführer Fundraising Verband Austria
    3/3

Wien (OTS) - Viele Hilfsorganisationen sind im In- und Ausland massiv gefordert und leisten in Zeiten der COVID-19-Pandemie Unglaubliches. Andere NPOs mussten ihr Serviceangebot einstellen oder reduzieren und kämpfen um ihr Fortbestehen. Während es im persönlichen Kontakt absolut notwendig ist, Abstand zu halten, ruft die Aktion „Wirtschaft hilft!“ in puncto Solidarität dazu auf, jetzt noch enger zusammenzurücken. Unternehmen, die in der Krisenzeit einen Beitrag leisten können, finden auf www.wirtschaft-hilft.at Informationen über Hilfsorganisationen, ihre wichtigen Aufgaben und Spendenmöglichkeiten.

„Wir überstehen die Krise besser und schneller, wenn wir jetzt zusammenhalten und Solidarität mit jenen zeigen, die am stärksten betroffen sind.“,
ist Günther Lutschinger, Geschäftsführer des Fundraising Verband Austria, überzeugt. „Alle Unternehmen, die von den Auswirkungen der Corona-Krise wirtschaftlich weniger stark getroffen wurden, rufen wir mit der Aktion ‚Wirtschaft hilft!‘ dazu auf, jetzt zu helfen, damit Österreichs gemeinnützige Einrichtungen ihre wertvollen Tätigkeiten für unsere Gesellschaft fortsetzen können.“

Zahlreiche gemeinnützige und soziale Hilfs- und Nonprofit-Organisationen sind derzeit massiv gefordert, während andere durch die notwenigen Sicherheitsmaßnahmen der Bundesregierung ihre Arbeit einstellen mussten und keine Einkünfte mehr haben. Mit der Aktion „Wirtschaft hilft“ informiert der Fundraising Verband Austria Unternehmen über Spenden- und Unterstützungsmöglichkeiten zugunsten gemeinnütziger Einrichtungen. Auf der Website www.wirtschaft-hilft.at erhalten Unternehmen zielgruppenorientiert Infos über deren Projekte sowie Tipps, wie und welche Organisationen sie unterstützen können. „Gelebte gesellschaftliche Verantwortung ist derzeit wichtiger denn je. Bitte unterstützen Sie Österreichs wohltätige Einrichtungen in dieser fordernden Zeit!“, so Günther Lutschinger.

Servicemagazin Spendenguide für Unternehmen

Der Fundraising Verband bringt mit der Aktion „Wirtschaft hilft!“ Unternehmen und NPOs zusammen – auch und gerade jetzt in der Krise. Zentrales Serviceinstrument ist der Spendenguide für Unternehmen, der unter www.wirtschaft-hilft.at zum Download zur Verfügung steht. Darin findet sich neben einem ausführlichen Service- und Informationsteil ein Überblick über die Arbeit und die Projekte von 43 gemeinnützigen Organisationen. Diese decken ein breites inhaltliches und gesellschaftliches Spektrum ab – von der Kinderhilfe über die Entwicklungszusammenarbeit bis hin zu Wissenschaft und Forschung.

Weltweiter Aktionstag #GivingTuesdayNow am 5. Mai

Der soziale Sektor befindet sich durch die COVID-19-Pandemie weltweit in der Krise. Gemeinnützige Organisationen sind enorm unter Druck und die Fortsetzung lebensrettender Hilfsprojekte ungewiss. Aus diesem Grund wurde der internationale Aktionstag #GivingTuesdayNow ins Leben gerufen, der in dieser schwierigen Zeit zu Großzügigkeit aufruft und für mehr gesellschaftliches und unternehmerisches Engagement zugunsten von Gemeinden und NPOs mobilisieren soll. Unternehmen ebenso wie Privatpersonen können mitmachen und am 5. Mai etwas Gutes tun.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Andreas Anker, Presse Fundraising Verband Austria, T: 0676/4214706, E: presse@fundraising.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FUN0001