Stöger: Verkehrssektor leistet wichtigen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise

SPÖ-Verkehrssprecher Stöger fordert bessere Bedingungen für ArbeitnehmerInnen und Prämienmodell wie im Handel

Wien (OTS/SK) - SPÖ/

„Ohne die Arbeit der BusfahrerInnen, LKW-FahrerInnen, die MitarbeiterInnen der Bahnen oder die ArbeitnehmerInnen bei Lieferdiensten könnten wir die aktuelle Krise nicht meistern. Ich danke allen ArbeitnehmerInnen im Verkehrssektor für ihren großartigen Einsatz“, betont SPÖ-Verkehrssprecher Alois Stöger, der sich auch für bessere Arbeitsbedingungen in diesem Bereich einsetzt: „Wir sind darauf angewiesen, dass Lebensmittel oder medizinische Produkte durchgehend zur Verfügung stehen. Aber das darf nicht auf Kosten der LKW-FahrerInnen erreicht werden. Deshalb muss es hier eine schnelle Rückkehr zu den klar geregelten Ruhezeiten geben.“ ****

„Die Aufhebung der Lenk-und Ruhezeitenregelung ist der falsche Weg“, so Stöger weiter, der hier auch auf die nach wie vor geltenden Ruhezeiten für LKW-FahrerInnen in Deutschland verweist: „Es gibt keinen Grund, warum Österreich hier einen Sonderweg eingeschlagen hat. Die Bundesregierung muss endlich auch im Verkehrssektor den Schutz der ArbeitnehmerInnen wieder in den Vordergrund stellen.“

Zahlreiche Handelsketten haben in den vergangenen Tagen angekündigt, ihren MitarbeiterInnen eine Prämie für ihre Arbeit während der Corona-Krise auszubezahlen. Die SPÖ hat bereits vergangene Woche verlangt, dass diese Prämien für die Beschäftigten im Kriseneinsatz steuerfrei sein sollen. Die Regierung hat vor wenigen Tagen angekündigt, dass sie diesen Vorschlag umsetzen wird. Stöger betont, dass alle Beschäftigten, die jetzt das Land am Laufen halten, Prämien verdienten. „Der Handel ist hier mit gutem Beispiel vorangegangen. Da muss der Verkehrssektor jetzt nachziehen, schließlich sind funktionierende Lieferketten für unsere Versorgung genauso unersetzlich wie geöffnete Lebensmittelgeschäfte oder Apotheken.“ (Schluss) up/wf

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002