Klassik-Nachwuchsbewerb „Goldene Note“ heuer als Spezialausgabe – ORF III als Medienpartner

Auditions wegen Corona-Maßnahmen verschoben

Wien (OTS) - Die für Mitte April 2020 geplanten Auditions zur vierten Ausgabe des Klassik-Nachwuchsbewerbs „Goldene Note“, den ORF III als Medienpartner unterstützt, wurden aufgrund der allgemein gültigen Maßnahmen gegen das Coronavirus verschoben. Der veranstaltende Verein IMF, International Music Foundation for Highly Gifted Children, der die Entwicklung musikalisch hochbegabter Kinder zwischen fünf und 16 Jahren fördert, hält die zahlreich eingegangenen Anmeldungen für einen Ersatztermin in Evidenz. IMF-Gründerin und -Obfrau Leona König plant nun eine „Goldene Note Spezial“. Dabei werden die Gewinner/innen der „Goldenen Note“ von 2017 und 2018 in den Kategorien Klavier und Violine im Mittelpunkt stehen. Der Termin für das Finale im ORF RadioKulturhaus ist derzeit für 19. Juni geplant. Die Aufzeichnung soll am 21. Juni in ORF III zu sehen sein.

IMF-Obfrau Leona König: „Es ist uns wichtig, auf die aktuellen Regierungsmaßnahmen Rücksicht zu nehmen. Wir haben daher dieses neue, spannende Konzept der ‚Goldenen Note Spezial‘ entwickelt und arbeiten derzeit fleißig daran weiter. Trotz der kulturellen Ausnahmesituation ist es uns ein Anliegen, unsere Nachwuchsförderung fortzusetzen und damit die klassische Musik einem breiteren Publikum, vor allem der jungen Generation, weiterhin nahe zu bringen.“

„Goldene Note Spezial“ – Die Teilnehmer/innen

Die Spezialausgabe der „Goldenen Note“ stellt sieben frühere Preisträger/innen und ihre künstlerische Entwicklung seit Wettbewerbsteilnahme ins Rampenlicht. Zu den Teilnehmern zählen im Fach Klavier: Soley Blümel aus Niederösterreich, Emil Weller aus der Steiermark, Filip Trifu und Ania Druml, beide aus Wien. Im Fach Violine treten Kai Gergov, Fidelis Rümmele und Julia Dueñas aus Wien an.

Weitere Details zur „Goldenen Note Spezial“ werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009