Gesetzeskorrektur gefordert: Die Ungewissheit bei der Wohnungssuche ist unerträglich

Wien (OTS) - Das Portal ImmobilienScout24 unterstützt das entschlossene Vorgehen der österreichischen Bundesregierung, um die österreichische Bevölkerung vor einer unkontrollierten Verbreitung von COVID-19 zu schützen.

Eine Fülle von Gesetzen und Verordnungen wurden in einem beeindruckenden Tempo auf den Weg gebracht. Einige Punkte bedürfen jedoch nach Ansicht von ImmobilienScout24 einer Nachbesserung, um das Grundbedürfnis „Wohnen“ für alle Österreicherinnen und Österreicher aufrechterhalten zu können, da sich viele Personen in einer schwierigen Lage befinden und auch jetzt aufgrund von befristeten Mietverträgen oder einer Änderung der persönlichen Lebenssituation akut auf die Suche nach einem neuen Zuhause sind.

Zurzeit bestehen jedoch große Unsicherheiten in den Bereichen Wohnungsmiete, Wohnungskauf und generell bei allen mit einem Wohnungswechsel verbundenen notwendigen Transaktionen. Die aktuelle rechtliche Unklarheit und der Mangel an rechtlich abgesicherten kontaktlosen (digitalen) Möglichkeiten ist für Immobilien-Suchende und Immobilien-Anbieter sowie Immobilientreuhänder extrem schwierig.

Deshalb fordert ImmobilienScout24, dass folgendes unmissverständlich ermöglicht und erlaubt wird:

  • Übergabe von Miet- und Kaufgegenständen
  • Besichtigung/Begehung von Immobilien
  • Kontaktlose (digitale) Abwicklung der Rechtsgeschäfte

ImmobilienScout24 trägt schon seit 16. März aktiv dazu bei, digitale Alternativen zum persönlichen Kontakt zu schaffen: So hat das Unternehmen eine Initiative für Wohnungs-Live-Videobesichtigungen ins Leben gerufen, die eine kontaktlose, digitale Besichtigung ermöglicht. Dabei befindet sich ein Makler oder Privatanbieter alleine in einer leerstehenden Wohnung und kann anhand des Live-Videos eine Besichtigung durchführen – ohne die Wohnungssuchenden durch persönlichen Kontakt zu gefährden. Es ist wünschenswert, dass diese Möglichkeit der weiteren Berufsausübung für Makler auch rechtlich abgesichert möglich ist.

ImmobilienScout24 regt an, sämtliche mit einem Wohnungswechsel verbundenen üblichen Transaktionen, Wege, berufliche Tätigkeiten und notwendigen persönlichen Kontakte rechtlich möglich zu machen, um das Grundbedürfnis Wohnen aufrechtzuerhalten.

Gleichzeitig wäre die rasche Implementierung rechtlicher Rahmenbedingungen sinnvoll, die eine kontaktlose (digitale) Abwicklung von Rechtsgeschäften im Immobilienbereich ermöglichen. Diese Maßnahmen würden dazu beitragen, dass Immobilien-Suchende und Immobilien-Anbieter sowie Immobilientreuhänder den essenziellen Lebensbereich des Wohnens in den kommenden Wochen und Monaten aufrechterhalten können.

„Der Schutz und die Gesundheit der Bevölkerung steht an erster Stelle. Die österreichische Bundesregierung hat zusätzlich wichtige Schritte gesetzt, um die Unternehmen in dieser schwierigen Situation zu unterstützen. Dennoch bleiben durch die aktuelle Regelung eine große Gruppe von Wohnungssuchenden in absoluter Ungewissheit, wie ihre Wohnungssuche weitergeht. Und Makler bewegen sich teilweise in einer unerträglichen rechtlichen Grauzone , obwohl die Wohnungssuche durch die digitalen Möglichkeiten durchaus sicher für jedermann weitergehen könnte. Deshalb fordern wir sofortige Anpassungen der derzeitigen Regelungen für Immobilien-Suchende und Immobilien-Anbieter sowie Immobilientreuhänder. Wir erwarten und fordern von der österreichischen Bundesregierung, dass bei diesem wichtigen Thema genauso rasch reagiert wird, wie bei der Umsetzung der Schutzmaßnahmen für COVID-19. Es geht um das Grundbedürfnis Wohnen, das gesichert werden muss. Rasches Handeln ist auch hier das Gebot der Stunde. Dazu fordern wir die Regierung auf“, so Markus Dejmek, Österreich-Geschäftsführer von ImmobilienScout24 in Österreich.

Über ImmobilienScout24:

ImmobilienScout24 ist seit Jänner 2012 mit einem österreichischen Marktplatz online (immobilienscout24.at). Gemeinsam mit Immobilien.net, immodirekt.at und immosuchmaschine.at verzeichnet das Netzwerk jeden Monat rund 3,5 Millionen Besuche, die Nutzer können dabei unter rund 133.000 Immobilienangeboten wählen. Das Unternehmen gehört zu ImmobilienScout24.de, einem führenden Marktplatz im Immobilienbereich in Deutschland. Weitere Informationen unter immobilienscout24.at.

Rückfragen & Kontakt:

Maria Hirzinger
Fon: +43 699 19544462
E-Mail: maria.hirzinger_ext@scout24.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IMO0001