Arbeiterkammer Kärnten ist für Arbeitnehmer und Konsumenten da!

7.500 Beratungen in den letzten zehn Tagen

Klagenfurt (OTS) - „Auch jetzt in der Krise zeigt sich: Wenn Arbeitnehmer und Konsumenten Hilfe brauchen, ist die AK für sie da. Existenzen müssen gesichert werden. Wir beraten und helfen, wo und wann wir können!“, betont Günther Goach, Kärntens AK-Präsident. Eine erste Bilanz zeigt, wie groß der derzeitige Informationsbedarf ist. In den vergangenen zehn Tagen haben die Experten der AK Kärnten 7.500 Anfragen im Arbeitsrecht sowie im Konsumentenschutz per Telefon und Mail beantwortet.

Auf Hochtouren hat die AK – zusammen mit dem ÖGB aber auch mit den Sozialpartnern insgesamt – seit Beginn der Coronakrise an Lösungen für Arbeitnehmer und Konsumenten gearbeitet und ihre Kräfte gebündelt. „Unser Credo als AK lautet: Wir lassen die Menschen mit ihren Sorgen nicht allein“, so Goach und betont: „Es geht nicht nur darum Lösungen für die derzeitige Situation zu finden, sondern die Menschen für die Auswirkungen der Krise so gut wie möglich aufzustellen und ihre wirtschaftliche Existenz zu sichern!“

Um rasch Hilfe zu leisten, informiert die AK gemeinsam mit dem ÖGB tagesaktuell auf der Website www.jobundcorona.at. Telefonische Anfragen, die mit dem Job und der Corona-Pandemie zu tun haben, werden unter der Hotline 0800 22 12 00 80 beantwortet von Montag bis Freitag 9 bis 19 Uhr sowie Samstag 28.3. und Sonntag 29.3. von 9 bis 16 Uhr.

In Kärnten haben die Experten der AK seit 16. März und mit Letztstand heute Morgen, 26. März, im Arbeits- und Sozialrecht rund 4.000 Anfragen per Telefon und 1.700 Anfragen per Mail beantwortet. Im Lehrlings- und Jugendschutz waren es mehr als 500 Telefonate und Mails und im Konsumentenschutz erreichten rund 800 Mails und 450 Anrufe die AK-Juristen. „7.500 beantwortete Fragen in zehn Tagen zeigen klar auf, dass wir gerade jetzt gebraucht werden. Wenn es schwierig wird, kann man sich immer auf die Arbeiterkammer verlassen!“, so Goach und schließt: „Wir haben mit der derzeitigen Kurzarbeitsregelung schon einiges für die arbeitenden Menschen im Land abfedern können, wir setzen uns als AK aber mit voller Kraft dafür ein, dass auch nach der Krise Gerechtigkeit herrscht!“

Österreichweit verzeichnete die AK zu Beginn der Woche 380.000 Zugriffe auf die Website www.jobundcorona.at sowie 55.000 Anrufe auf der Coronahotline.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Kärnten
Ferdinand Hafner
050 477 - 2401
f.hafner@akktn.at
kaernten.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKK0002