Zum 19. Mal auf Platz 1* – „Heute“ dominiert Gratis-Zeitungsmarkt in Österreich

„Heute“ war auch 2019 die meistgelesene Tageszeitung in Wien und die meistgelesene Gratis-Tageszeitung in Österreich.

Wien (OTS) - Damit liegt „Heute“ in der Kategorie Gratis-Tageszeitung bereits zum neunzehnten Mal in Folge (!) auf Platz 1 in der Media-Analyse.

Nach 11,6 Prozent im Jahr zuvor weist die Media-Analyse für 2019 für „Heute“ eine Reichweite von 12,2 % aus. Das entspricht 913.000 täglichen Lesern – damit ist „Heute“ die klare Nummer 1 im Segment der Gratis-Tageszeitungen in Österreich. Der Vorsprung auf den Mitbewerber Österreich/oe24-Kombi beträgt über 37 % (0,5% Schwankungsbreite).

In Wien wird nach 28,2 % im Jahr 2018 nun eine Reichweite von 29,1 % ausgewiesen, das sind 464.000 Leser. Damit ist „Heute“ in der Bundeshauptstadt die meistgelesene Tageszeitung. Hier beträgt der Vorsprung gegenüber dem Mitbewerber Österreich/oe24-Kombi deutliche 49 % (1,8% Schwankungsbreite).

In Niederösterreich verändert sich „Heute“ von 18,0 % auf 18,5 %, in Oberösterreich von 9,4 % auf 9,7 % und im Burgenland von 8,4 % auf 9,9 %. Alle Veränderungen bewegen sich innerhalb der statistischen Schwankungsbreite, sind also nicht signifikant.

„Heute“ behauptet sich als Informationsquelle

In dieser im Moment außergewöhnlichen Zeit leistet „Heute“ mit seiner Berichterstattung einen entscheidenden Beitrag im Dienste der Allgemeinheit. Als Marktführer im Segment der Tageszeitungen in Wien (hinsichtlich Leser pro Ausgabe) und überregional als Gratis-Tageszeitung ist „Heute“ ein wichtiger Stützpfeiler im Kampf gegen Falschinformationen.

„Gerade in Zeiten wie diesen beweist das Blattkonzept von ,Heute‘ seine Stärken. Unaufgeregte, sachliche Information ohne Alarmismus, dazu die Vermittlung eines positiven Grundgefühls, das sind nur zwei der Gründe, warum ,Heute‘ von den Leserinnen und Lesern so geschätzt wird“, stellt Chefredakteur Dr. Christian Nusser fest.

„Wir bringen das Tagesgeschehen und Nachrichtengeschehen täglich kompakt auf den Punkt. Gerade in herausfordernden Zeiten wollen wir uns nicht mit unwichtigen Details aufhalten, sondern mitteilen, was Sache ist, und nicht um den heißen Brei herumreden. Die hohe Nachfrage und die starke Nutzung von ,Heute‘ bestätigen unseren Weg eindrucksvoll“, führen Herausgeberin Dr. Eva Dichand und Geschäftsführer Wolfgang Jansky aus.

„Eines zeigt die Media-Analyse ganz deutlich“, ist sich Sales-Geschäftsführer Gernot Fischer, Bakk. Phil. MBA sicher, „mit ,Heute‘ setzen Werbetreibende gerade auch jetzt auf den richtigen Kommunikationskanal. 19-mal in Serie als meistgelesene Gratis-Tageszeitung bestätigt zu werden, ist ein großer Vertrauensbeweis und bietet unseren Kunden die perfekte Voraussetzung, um mit ihrer Werbestrategie erfolgreich zu sein.“

Über die Media-Analyse: Die Media-Analyse ist die größte Studie zur Erhebung von Printmedienreichweiten in Österreich und beantwortet die Frage, wie viele Leser und Leserinnen ein Medium hat. Sie wird von zwei führenden österreichischen Meinungsforschungsinstituten durchgeführt und unterliegt strengen Richtlinien und Kontrollen.

* Hinsichtlich Leser pro Ausgabe in der Kategorie Gratis-Tageszeitungen National; Quelle: Media Analyse 2019, Vergleich 2018, Reichweite und Leser pro Ausgabe. Die Reichweiten unterliegen einer statistischen Schwankungsbreite. Details zur Schwankungsbreite finden Sie auf www.media-analyse.at/Signifikanz

Rückfragen & Kontakt:

Herbert Seipt, MSc
Leitung Vertrieb und Marketing
T: +43 (0) 50950-12313
h.seipt@heute.at
www.Heute.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AHV0001