„Ein Land in Quarantäne“: „Am Schauplatz“ zeigt, wie die Heldinnen und Helden des Alltags das System Österreich am Leben erhalten

Am 27. März um 21.20 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Das Coronavirus beherrscht den Alltag in Österreich. Betroffen sind nahezu alle Bereiche der Gesellschaft. Die Zahl der Infizierten steigt, die Regierung setzt drastische Maßnahmen. Der Handel bricht ein, Veranstaltungen sind abgesagt, die Schulen geschlossen. Obwohl das öffentliche Leben weitgehend stillsteht, sorgen viele Österreicherinnen und Österreicher dafür, dass die lebenswichtigen Bereiche des Landes weiter funktionieren.

Die Reporterinnen und Reporter von „Am Schauplatz“ haben sich auf eine Reise durch Österreich gemacht und porträtieren am Freitag, dem 27. März 2020, um 21.20 Uhr in ORF 2 jene Menschen, die trotz Ansteckungsgefahr fast rund um die Uhr für die Allgemeinheit im Einsatz sind: Mediziner/innen, Krankenhauspersonal, Handelsangestellte im Supermarkt, aber auch Mitarbeiter/innen von Reinigungsfirmen, die sonst Schauplätze von Schwerverbrechen säubern und jetzt COVID-19 bekämpfen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001