Alkohol als Desinfektionsmittel

Wiener Spirituosenhersteller rüstet Produktion um

Unsere Maschinen laufen seit Kurzem auch für die Produktion von Desinfektionsmittel. So können wir die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter sichern und gleichzeitig die Engpässe bei der Desinfektion reduzieren
Ing. Florian Mückstein von Gautier-Mückstein

Wien (OTS) - Das Wiener Familienunternehmen Gautier-Mückstein hat sich in der aktuellen Corona-Krise kurzerhand für einen neuen Weg entschieden: „Unsere Maschinen laufen seit Kurzem auch für die Produktion von Desinfektionsmittel. So können wir die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter sichern und gleichzeitig die Engpässe bei der Desinfektion reduzieren“, zeigt sich Ing. Florian Mückstein von Gautier-Mückstein zufrieden.

Produktion läuft auf Hochbetrieb

Täglich wird das Desinfektionsmittel am laufenden Band hergestellt, um die Versorgung zu gewährleisten. Den Bescheid des Bundesministeriums erhielt Gautier-Mückstein im März 2020 und produziert seitdem das wichtige Gut streng nach den Richtlinien der WHO. Die Abfüllung erfolgt in Großgebinde wie Kanister, die an verschiedene Unternehmen, Lebensmittelproduzenten sowie Apotheken geliefert werden. „Im Moment können wir die Liefersicherheit aufrechterhalten. Wie lange das bleibt, hängt von der tagesabhängigen Lage und neuen Maßnahmen der Regierung ab“, weiß Ing. Florian Mückstein und erklärt weiter: „Unser Fokus liegt im Moment stark auf der Herstellung des Handdesinfektionsmittels, um unseren Teil an der Gesellschaft beizutragen. Gleichzeitig laufen noch weitere Maschinen für unser Hauptgeschäft – unsere Spirituosen und Liköre. Das Ostergeschäft läuft bereits an und Produkte wie unser Eiercreme Likör sind gerade hoch in Saison. Unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen stehen alle Mitarbeiter daher mit viel Einsatzbereitschaft hinter der kurzfristigen Umstellung und halten den Betrieb am Laufen.“

Rückfragen & Kontakt:

Gautier Mückstein & Ellinger GmbH
Ing. Florian Mückstein
office@gm-e.at
+43 1 869 01 32

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0016