Enormer Zuspruch für ORF Vorarlberg

Höchstwerte für „Vorarlberg heute“ und „ORF Radio Vorarlberg“, zahlreiche zusätzliche Angebote

Wien (OTS) - Das große Informationsbedürfnis der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger aufgrund der Auswirkungen der Corona-Situation im unmittelbaren Lebensumfeld führt aktuell zu einem sehr hohen Interesse an den regionalen Angeboten des ORF Vorarlberg. So nutzten beispielsweise am Montag, dem 23. März 2020, so viele Menschen wie noch nie seit Sendestart im Jahr 1988 die tägliche Fernseh-Informationssendung des ORF Vorarlberg, „Vorarlberg heute“ um 19.00 Uhr in ORF 2 V: Mit 83 Prozent Marktanteil haben live um 19.00 Uhr 141.000 Personen allein in Vorarlberg die Sendung mitverfolgt. Das sind 42 Prozent der gesamten Landesbevölkerung älter als 12 Jahre. Schon im gesamten Monat März konnte „Vorarlberg heute“ Höchstwerte erreichen: 13-mal in Folge kam die Sendung in den vergangenen Tagen auf mehr als 100.000 Zuseherinnen und Zuseher nur in Vorarlberg. Seit 10. März liegt die Durchschnittsreichweite bei 123.000 Personen und einem Marktanteil von 76 Prozent.

Wichtige Vermittlerrolle

Dem Informationsbedürfnis der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger sowie dem gesellschaftlichen Zusammenhalt widmen sich zahlreiche neue Angebote des Landesstudios Vorarlberg, das auch als Plattform für die regionale Kulturszene fungiert. „ORF Radio Vorarlberg“ ist darüber hinaus auch Vermittler zwischen den Hörerinnen und Hörern, die in den geänderten Lebenssituationen durch das Coronavirus Hilfe und Service aller Art benötigen. Das reicht von täglichen Koch- und Gartentipps über Grußbotschaften bis hin zur Vernetzung des Vorarlberger Handels mit seinen Kunden.

Markus Klement, Landesdirektor ORF Vorarlberg: „Mein ganz besonderer Dank gilt dem gesamten Team des ORF Vorarlberg für seine unermüdliche Leistungsbereitschaft. Besonders stolz macht uns der sensationelle Zuspruch und das Vertrauen unseres Publikums. All das motiviert uns, auch weiterhin mit voller Energie für die Vorarlbergerinnen und Vorarlberger da zu sein.“

Gerd Endrich, Zentraler Chefredakteur ORF Vorarlberg: „Ausgewogene, objektive und umfassende Information und gut gemachte Unterhaltung mit Niveau und Service waren schon immer unser Anspruch. Gerade in dieser Zeit zeigt sich, dass sich unsere Art Programm zu machen bewährt und von unserem Publikum besonders geschätzt und mit viel Zuspruch honoriert wird. Auf uns können Sie sich weiterhin verlassen!“

„ORF Radio Vorarlberg“ mit zusätzlichem Programmangebot

In Zeiten wie diesen weiß das Team von „ORF Radio Vorarlberg“, dass erweiterte Programmangebote besonders wichtig sind. Die bereits werktags durchmoderierten Sendungen von 5.00 Uhr früh bis 22.00 Uhr abends wurden nun auch am Wochenende ausgebaut.

Mehr Kultur mit heimischer Kulturszene

Vergangenen Samstag, 21. März, wurde mit „Kultur extra“ von 18.00 bis 22.00 Uhr eine neue Sendung gestartet, die einzig und allein Vorarlberger Kulturschaffenden gewidmet ist. Nachdem derzeit sämtliche Konzerte, Aufführungen oder Lesungen abgesagt sind, bringt „ORF Radio Vorarlberg“ in Kooperation mit der Arbeiterkammer Vorarlberg die heimische Künstlerszene eben übers Radio zum Publikum und bietet Künstlerinnen und Künstlern eine vierstündige „Bühne“. Zudem spielt die tägliche Sendung „Kultur“ bei ORF Radio Vorarlberg ausschließlich Musik aus Vorarlberg.

Zusätzliche Übertragung von regionalen Gottesdiensten

Nachdem auch sämtliche Gottesdienste in Vorarlberg bis auf Weiteres nicht stattfinden können, bietet „ORF Radio Vorarlberg“ in Zusammenarbeit mit der Katholischen Kirche Vorarlberg seit 15. März 2020 jeden Sonntag von 10.00 bis 11.00 Uhr live eine Heilige Messe aus der Kapelle im Bischofshaus in Feldkirch. Insgesamt werden bis Ostersonntag acht Gottesdienste inklusive der Osterfeierlichkeiten am Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag live übertragen.

Rückfragen & Kontakt:

Simon Bitriol, MA LL.B.(WU)
Landesdirektion ORF Vorarlberg
+43 5572 301-22559
simon.bitriol@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005