AstraZeneca: Durch Innovation am Puls der Healthcare-Zukunft

Das britisch-schwedische Pharmaunternehmen unterstützt die Health Hub Vienna Initiative von INiTS zur Entwicklung innovativer Gesundheitsleistungen.

Für uns als innovativer Arzneimittelhersteller stellt der Bereich Forschung und Entwicklung den Kern unserer Aktivitäten dar und ermöglicht es uns Patienten von innovativer Wissenschaft profitieren zu lassen. Gerade die derzeitige COVID-19 Situation zeigt uns, wie wichtig es ist in solche Wissenschaften zu investieren. Und es zeigt auch deutlich, dass digitale Innovation immer wichtiger wird. Wir sind sehr stolz darauf, Partner im Health Hub Vienna zu sein und dabei zu unterstützen, neue Wege in der Gesundheitsbranche zu gehen.
Sarah Walters, Country President von AstraZeneca Austria

Wien (OTS) -

  • Health Hub Vienna verbindet ein hochkarätiges Netzwerk an Partnern aus dem Gesundheitswesen
  • AstraZeneca unterstützt die Initiative als Core-Partner von INiTS
  • Trotz COVID-19 neue Wege in der Gesundheitsbranche gehen

Wiens "Gesundheitsökosystem" wird immer dynamischer. Dafür sorgen internationale Pharmakonzerne, Medizintechnik-Hersteller und zahlreiche Dienstleister, die sich hier angesiedelt haben und aufgrund ihrer wertvollen Arbeit in Forschung und Entwicklung weltweit anerkannte Reputation genießen.

Das global agierende Pharmaunternehmen AstraZeneca möchte diese Innovationskraft auf dem Gesundheitssektor in Österreich forcieren und unterstützt daher heuer erstmals – als Core-Partner des universitären Business-Inkubators und Initiators INiTS – das Programm Health Hub Vienna (HHV). „Für uns als innovativer Arzneimittelhersteller stellt der Bereich Forschung und Entwicklung den Kern unserer Aktivitäten dar und ermöglicht es uns Patienten von innovativer Wissenschaft profitieren zu lassen. Gerade die derzeitige COVID-19 Situation zeigt uns, wie wichtig es ist in solche Wissenschaften zu investieren. Und es zeigt auch deutlich, dass digitale Innovation immer wichtiger wird. Wir sind sehr stolz darauf, Partner im Health Hub Vienna zu sein und dabei zu unterstützen, neue Wege in der Gesundheitsbranche zu gehen.", erklärt Sarah Walters, Country President von AstraZeneca Austria, die Kooperation.

Ziel der Health-Hub-Vienna-Initiative, die INiTS gemeinsam mit der UNIQA Privatstiftung ins Leben gerufen hat, ist es, das Wachstum von Start-up-Unternehmen aus dem eHealth- und MedTech-Bereich zu fördern und sie dabei mit den Playern des heimischen Gesundheitswesens zu vernetzen – nicht zuletzt, um qualitätsvolle Healthcare-Leistungen zu entwickeln, den Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen zu erleichtern und Kosten zu senken.

Ein Kernaspekt des Projekts ist der Aufbau und Betrieb eines (virtuellen) Start-up-Zentrums für internationale, Know-how- und Technologie-basierte junge Unternehmen mit innovativen Geschäftsideen in der Gesundheitsökonomie und dem Fokus „Health 2.0“. Mit zahlreichen Maßnahmen soll vor allem der Unternehmensgeist universitätsnaher Einrichtungen gestärkt werden.

Die Initiative HHV gibt Unternehmen darüber hinaus die Möglichkeit, in die Ausbildung von Gründern aus dem akademischen Umfeld zu investieren. Zu den wichtigsten Partnern im Netzwerk zählen Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen, Technologieplattformen, österreichische Universitäten und Unternehmen des Gesundheitswesens.

Für einen der heißbegehrten Plätze des neu konzipierten Programms konnte man sich seit dem Startschuss der Initiative im Frühjahr 2018 bewerben. Die Mitglieder einer hochkarätigen internationalen Jury haben die interessantesten Start-ups ausfindig gemacht. Ende vergangener Woche fand nun – aufgrund der COVID-19 Situation – im Rahmen einer Videokonferenz vor einer Expertenjury die Vorstellung aller Finalisten statt, die im Vorfeld anhand bestimmter Kriterien selektiert worden waren.

Diese konnten mit innovativen Produkten und Geschäftsmodellen auch bereits erste Kunden gewinnen. Zukünftig soll die Initiative weitere Aspekte und Maßnahmen umfassen, die die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit in der Gesundheitsökonomie steigern und damit der Bevölkerung zugutekommt.

Über AstraZeneca

AstraZeneca ist ein globales, forschungsorientiertes biopharmazeutisches Unternehmen. Der besondere Fokus bei AstraZeneca ist auf die Behandlung kardiovaskulärer, metabolischer, respiratorischer, inflammatorischer, onkologischer und neurologischer Erkrankungen, sowie Autoimmunerkrankungen gerichtet. AstraZeneca ist weltweit in mehr als 100 Ländern vertreten. Nähere Informationen finden Sie unter: www.astrazeneca.at

Über INiTS

INiTS, Universitäres Gründerservice Wien GmbH hat sich seit seiner Gründung 2002 als der Hightech Inkubator der Stadt Wien und einer der besten akademischen Inkubatoren weltweit etabliert. Mit dem Lean Start-up-Ansatz, maßgeschneiderten Beratungsleistungen und Workshops, einem dicht gesponnenen Partnernetzwerk und START-Kapital, dem smarten Finanzierungsinstrument ist INiTS zur Kaderschmiede leistungsfähiger Start-ups im österreichischen Start-up-Ökosystem geworden. Im aktuellen UBI-ranking wird INiTS als bester universitärer Start-up Inkubater im deutschen Sprachraum geführt. INiTS ist das Wiener Zentrum des AplusB-Programms des BMVIT und ein Unternehmen der Universität Wien, der Technischen Universität Wien und der Wirtschaftsagentur Wien. Nähere Informationen finden Sie unter: www.inits.at

Rückfragen & Kontakt:

AstraZeneca Österreich:
Karin Storzer
Communications Manager
karin.storzer@astrazeneca.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | Y160001