Vienna Pride 2020 abgesagt – Stadt Wien sichert Unterstützung zu

Wien (OTS) - „Dass heuer zum 25. Jubiläum der Regenbogenparade keine Vienna Pride stattfinden kann ist sehr bedauerlich, aber die Gesundheit von uns allen hat die höchste Priorität! Unter den derzeitigen Umständen ist es die einzig richtige Entscheidung, die Vienna Pride im Juni 2020 abzusagen“, so Antidiskriminierungsstadtrat Jürgen Czernohorszky zur Absage der Vienna Pride 2020.

Czernohorszky sichert den VeranstalterInnen der Vienna Pride, der Homosexuelle Initiative (HOSI) Wien und ihrer Non-profit-Firma Stonewall GmbH, sowie der LGBTIQ-Community zu, mögliche Aktivitäten im Herbst sowie die Vienna Pride 2021 weiterhin zu unterstützen, finanziell wie organisatorisch. „Die LGBTIQ-Community kann sich auf die Unterstützung der Regenbogenhauptstadt Wien verlassen“, so Czernohorszky. Sobald sich die Pläne für Herbst konkretisieren und es die Umstände zulassen, werde die Stadt sicherstellen, dass auch heuer starke und sichtbare Zeichen für Vielfalt, Solidarität und Akzeptanz stattfinden können. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Philipp Lindner
Mediensprecher StR Jürgen Czernohorszky
+43 1 4000 81853
philipp.lindner@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011