Arbeiterkammer Kärnten sagt alle Veranstaltungen bis Anfang April ab

Gesundheit der Mitglieder und ihrer Angehörigen hat Vorrang

Klagenfurt (OTS) - AK Präsident Goach: „Gesundheit der Mitglieder und ihrer Angehörigen hat Vorrang“ – Auch Sommersportbörsen in Klagenfurt und Villach betroffen.

Entsprechend dem Erlass der Bundesregierung sagt die Arbeiterkammer Kärnten alle Veranstaltung bis Anfang April ab. „Die Gesundheit unsrer Mitglieder und ihrer Angehörigen hat Vorrang. Wir haben uns daher entschlossen, auch kleine Veranstaltungen nicht durchzuführen“, sagte Kärntens AK-Präsident Günther Goach.

Vorerst nicht davon betroffen sind persönliche Beratungen der Mitglieder sowie die Steuerspartage, die in Einzelberatungen durchgeführt werden. Die abgesagten Veranstaltungen werden entsprechend der Entwicklung nach Möglichkeit zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt.

Im Folgenden sind alle Veranstaltungen aufgelistet, die von der Maßnahme betroffen sind:

Ausstellungseröffnung „asozial“

Donnerstag 12.3., ÖGB/AK Bildungsforum, Bahnhofstraße 44, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Elternfrühstück

Freitag 13.3. Villach und Wolfsberg

Freitag 20.3. Klagenfurt

Betriebssport www.aksport.at oder betriebsservice@akktn.at

Sommersportbörsen

12.-14.3. in Klagenfurt sowie 2.–4.4. in Villach

Billard Vorrunden

Freitag 13.3. Klagenfurt, Villach und Wolfsberg

Billard Finale

Samstag 21.3. Klagenfurt

Darts

Freitag 27.3 und Samstag 28.3. in allen Bezirken

AK-Bibliotheken

Osterhäschen Werkstatt

Donnerstag 26.3. Klagenfurt

Donnerstag 2.4. Villach



Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Kärnten
Ferdinand Hafner
050 477 - 2401
f.hafner@akktn.at
kaernten.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKK0002