Junge ÖVP zum Weltfrauentag: Politik muss mit gutem Beispiel vorangehen

JVP sieht Aufholbedarf auf kommunaler Ebene & setzt mit Buddy-System wichtigen Schritt zur Förderung junger Frauen

Wien (OTS) - „Gerade in Sachen Gleichberechtigung muss die Politik Vorbild sein. Auch wir als JVP gehen hier mit vielen jungen Frauen in den verschiedensten Bereichen schon seit Jahren mit gutem Beispiel voran“, so Laura Sachslehner, Generalsekretärin der Jungen ÖVP, anlässlich des morgigen Internationalen Weltfrauentages. „Unsere JVPlerinnen engagieren sich auf unterschiedlichen Ebenen, egal ob auf Landes-, Gemeinde- oder Bundesebene, bringen sich ein und gestalten so aktiv ihre Zukunft mit. So sind auch sieben unserer zehn Abgeordneten im Parlament derzeit weiblich“, zeigt sich Sachslehner erfreut.

Um junge Frauen noch weiter darin zu bestärken, sich politisch zu engagieren, setzt die Junge ÖVP schon seit langem einen starken Fokus auf verschiedene Programme zur langfristigen Förderung von jungen Frauen in der Politik.

„Mit unserem JVP Superwoman Day haben wir unter anderem ein Format geschaffen, das darauf abzielt, junge Frauen für die Politik zu begeistern. Bei diesem jährlich stattfindenden Event holen wir starke Frauen aus Politik, Wirtschaft und Kultur vor den Vorhang und geben jungen Frauen die Möglichkeit, Rolemodels zu treffen und sich im Rahmen spannender Diskussionen mit ihnen auszutauschen“, so Sachslehner weiter. „Darüber hinaus haben wir vor einigen Monaten mit einem Buddy-System für junge Frauen gestartet. Dabei bekommen JVPlerinnen eine Mentorin zur Seite gestellt, die sie unterstützt und ein Stück ihres Weges begleitet.“

„Als größte politische Jugendorganisation Österreichs nehmen wir in diesem Bereich unsere Verantwortung als Vorbild wahr und wollen junge Frauen weiterhin bestärken, sich politisch zu engagieren. Vor allem auf kommunaler Ebene haben wir in Österreich noch Aufholbedarf. Gerade einmal 8% der Bürgermeister in Österreich sind weiblich und nur knapp 23% der Gemeinderäte in Österreich sind Frauen. Hier müssen wir gemeinsam auf junge Frauen zugehen und sie weiter ermutigen. Als JVP wollen wir mit unseren Projekten einen wertvollen Beitrag dazu leisten“, so Laura Sachslehner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Fabian Stütz
Presse & Politik
Junge ÖVP
Lichtenfelsgasse 7, 1010 Wien
Tel: +43 (1) 40 126 445
Mobil: +43 664 523 7746
fabian.stuetz@junge.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001