Josefstadt: Kammermusik-Konzert mit 12 Mitwirkenden

Wien (OTS/RK) - Der Verein „Freunde der Kammermusik“ macht auf sein nächstes Konzert im Festsaal im Josefstädter Bezirksmuseum (8., Schmidgasse 18) aufmerksam: Am Mittwoch, 11. März, ist ab 19.00 Uhr ein Programm mit meisterlichen Kompositionen von Ludwig van Beethoven, Johannes Brahms und Ernst Krenek zu hören. An diesem Abend treten 12 Instrumentalistinnen und Instrumentalisten auf. Ein Auszug aus einem Brief von Brahms an einen Freund wurde als Titel der Veranstaltung gewählt: „...ich wohne hier ...und kann meinen Wein trinken, wo ihn Beethoven getrunken hat“. Wie immer ist auch bei diesem Konzert des Kammermusik-Vereins der Zutritt gratis. Spenden des Publikums für das Museum werden angenommen. Informationen: Telefon 403 64 15 (Ehrenamtliche Museumsleitung: Maria Ettl).

Das stimmungsvolle Musik-Programm gestalten die ambitionierten Tonkünstlerinnen und Tonkünstler Anton Weber (Violine), Ursula Ziegelbauer (Violine), Heinz Egger (Viola), Peter Fliedl (Violoncello), Irmgard Aschenbrenner (Klarinette), Michaela Zechner (Violine), Joseph Zechner (Viola), Sebastian Jolles (Violoncello), Werner Gürtler (Klavier), Helmut Rechberger (Violine), Heide Müller-Rechberger (Viola) und Hans Kollmann (Violoncello). Auskünfte per E-Mail: bm1080@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007