Nur noch ein Tag: Das ORF-„Dancing Stars“-Studio erstrahlt in neuem Glanz – ab 6. März in ORF 1

Neue LED-Wände und Projektionen für das Tanzparkett

Wien (OTS) - Nur noch ein Tag, dann öffnet der ORF-Ballroom für die 13. Staffel des ORF-Tanzevents! Wenn ab Freitag, dem 6. März 2020, um 20.15 Uhr in ORF 1 die „Dancing Stars“ ihren ersten Auftritt haben, präsentiert sich auch das „Dancing Stars“-Studio erstmals im neuen Look. Eine große neue LED-Wand, zwei seitliche LED-Flächen und neue Projektionsmöglichkeiten tauchen das ORF-Tanzparkett in ein farbenfrohes Licht. „Die neuen Projektionsflächen ermöglichen ein noch tieferes Eintauchen in die Traumwelt des Tanzes. Die neue Brücke über dem Orchester ermöglicht viele inszenatorische Neuerungen. Mit den Bodenprojektionen sind wir mit unserer Studiotechnik absolut State-of-the-Art“, erzählt Regisseur Kurt Pongratz über das neue Studio-Design.

In der ersten Live-Show präsentieren die Promi-Damen gemeinsam mit ihren Profitänzern – Michi Kirchgasser & Willi Gabalier, Edita Malovčić & Florian Vana, Tamara Mascara & Dimitar Stefanin, Silvia Schneider & Danilo Campisi und Natalia Ushakova & Stefan Herzog – ihren ersten Solotanz und stellen sich dem Jury- und Publikumsvoting. Die Promi-Herren und ihre Profipartnerinnen – Christian Dolezal & Roswitha Wieland, Marcos Nader & Alexandra Scheriau, Norbert Oberhauser & Catharina Malek, Andi Ogris & Vesela Dimova, Cesár Sampson & Conny Kreuter – sind außer Konkurrenz mit einem Gruppentanz mit dabei.

Musikauswahl und Votingnummern der Promidamen

Unter 09010 5909 und der angehängten Startnummer (50 Cent pro Anruf/SMS) kann für den jeweiligen Favoriten gevotet werden. In der ersten Sendung und bis zum Beginn der zweiten Sendung können ausschließlich Votes für die Promidamen abgegeben werden. Ab der zweiten Sendung kann dann für die Promiherren bis zum Start der dritten Sendung abgestimmt werden. Die Jurywertung und das Publikumsvoting für den ersten Solotanz werden in der dritten Ausgabe am 20. März übernommen und fließen in die Entscheidung, wer als erstes die Show verlassen muss, ein. Die Votingnummern müssen nicht der Startreihenfolge entsprechen.

Paar 02: Edita Malovčić & Florian Vana: „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ (Langsamer Walzer)
Paar 04: Michi Kirchgasser & Willi Gabalier: „Get the Party Started“ (Quickstep)
Paar 06: Tamara Mascara & Dimitar Stefanin: „Perfect“ (Wiener Walzer) Paar 08: Silvia Schneider & Danilo Campisi: „Candyman“ (Jive) Paar 10: Natalia Ushakova & Stefan Herzog: „Higher Love“ (Samba)

„Dancing Stars“ – barrierefrei für seh- und hörbeeinträchtigtes Publikum, erstmaliger Einsatz der Induktionsanlage im Ballroom

Für gehörlose und hörbehinderte Zuschauer/innen stehen im ORF TELETEXT auf Seite 777 Live-Untertitel zur Verfügung und für das blinde und sehbehinderte Publikum gibt es einen live gesprochenen Audiokommentar, der durch Umschalten auf den zweiten Tonkanal der Fernbedienung hörbar wird. Elemente der Bildsprache und Emotionen im Ballroom werden durch eine eigene Kommentatorin und einen eigenen Kommentator pro Folge für Menschen mit Sehbehinderung live erlebbar gemacht. Alexandra Kloiber, Bernd Kainz, Gregor Waltl, Anna Lallitsch und Sebastian Aster begleiten ihr Publikum von der Premiere bis zum Finale, um durch akustische Bildbeschreibungen die Farben und die Machart der Kostüme, die Choreografie der Tänze, Gestik, Mimik und Showeffekte zu transportieren.

Erstmals kommt im ORF bei einer Großproduktion wie „Dancing Stars“ die Induktionsanlage zum Einsatz, die es auch schwerhörigen und hörbeeinträchtigten Menschen ermöglicht, als Publikumsgäste live im Ballroom teilzuhaben, indem für sie mittels Funktechnik Moderationen, Talks und das ORF-„Dancing Stars“-Orchester akustisch erlebbar werden.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003