UNICEF Österreich: Schulklassen laufen für Kinder in Not

Schulen bzw. Klassen können sich einfach online anmelden, um selbst an der Aktion „Kinder laufen für Kinder“ teilzunehmen und dabei doppelt Gutes zu tun.

Wien (OTS) - Die gesammelten Spenden in der Kategorie „Bildung“ für UNICEF Österreich helfen Kindern weltweit dabei, ihr Recht auf Bildung zu verwirklichen.

Auf die Plätze, fertig, los – jede Klasse hilft!

Bewegung macht nicht nur Spaß und ist gesund, man kann damit auch Gutes tun. Unter https://www.kinder-laufen-fuer-kinder.at/ kann sich jede Klasse und Schule für die Aktion anmelden und organisiert eigenständig zu einem beliebigen Termin einen Spendenlauf.

Wählt die Schule das Thema „Bildung“, gehen die gesammelten Spenden an UNICEF Österreich und unterstützen damit das Ziel, Bildung für jedes Kind zu ermöglichen.

Bildung bedeutet Zukunft

Alle Kinder und Jugendlichen haben das Recht auf Bildung. So ist es in der UN-Kinderrechtskonvention fest verankert. Die Globalen Ziele der Vereinten Nationen möchten bis 2030 inklusive, gerechte und hochwertige Bildung für alle erreichen. Das entspricht weiteren 619 Millionen Kindern.

In Kriegs- und Krisengebieten in 24 Ländern können etwa 27 Millionen Kinder nicht in die Schule gehen. Viele Schulen werden aufgrund von Krieg und Gewalt geschlossen oder weil es immer schwieriger wird, Lehrer anzustellen. Kinder, die nicht in die Schule gehen, sind großen Gefahren ausgesetzt. Viel zu einfach werden sie das Ziel von Missbrauch, Ausbeutung oder durch Streitkräfte bzw. bewaffnete Gruppen zwangsrekrutiert.

In der Schule erhalten Kinder das notwendige Wissen und die Fähigkeiten, um ihre Gemeinschaften wieder aufzubauen. Schule sorgt außerdem für Stabilität und Struktur im Leben traumatisierter Kinder. Für Mädchen ist Bildung besonders wichtig, denn sie senkt das Risiko von Kinderehen und Müttersterblichkeit. Schule hilft ihnen, aus dem Kreislauf von Armut auszubrechen.

Bildung für Kinder ist eine Investition in die Zukunft aller. Probleme wie Gewalt, Misswirtschaft und der Klimawandel lassen sich nur lösen, wenn wir in einer aufgeklärten Welt leben, in der jedes Kind, egal woher es kommt und woran es glaubt, die Chance auf Unterricht bekommt.

So lief es letztes Jahr ...

Die Aktion „Kinder laufen für Kinder“ trägt seit vier Jahren zur Bildung von Kindern weltweit bei. Im Schuljahr 2018/19 haben elf Schulen bei dieser Aktion mitgemacht und dabei mit beinahe 9.700 zurückgelegten Kilometern für UNICEF Österreich knapp 19.000 Euro gesammelt. Mit dieser Spende wurde 4.190 Kindern in Krisengebieten oder Flüchtlingscamps Schulbildung für ein Jahr ermöglicht.


Hier finden Sie weitere Informationen zu Kinder laufen für Kinder.

Rückfragen & Kontakt:

UNICEF Österreich, Mag. Lisa Haber, MA., +43 1 879 21 91-45, haber@unicef.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UCE0001