Für mehr Frauen in der Chefetage: Volksbank Wien Frauenförderung

Zahlreiche Initiativen sollen die Anzahl von weiblichen Führungskräften steigern.

Wien (OTS) - 4. März 2020: Chancengleichheit ist ein wichtiges Thema für die VOLKSBANK WIEN AG. Daher setzt sie auf ein Förderprogramm für Frauen, das weibliche High Potentials auf allen Ebenen unterstützt und Türen für die berufliche Zukunft und Weiterentwicklung öffnet. Bereits im letzten Jahr wurden dazu zahlreiche Initiativen gesetzt.

Weiterbildung der High Potentials im Fokus

Das Netzwerk der High Potentials besteht aus Frauen der VOLKSBANK WIEN AG, die sich weiterentwickeln, über ihren Tellerrand hinausblicken und Führungspositionen besetzen möchten. Um die fachlichen Kompetenzen dieser weiblichen Angestellten zu stärken, hat die VOLKSBANK WIEN AG diverse unterstützende Maßnahmen ins Leben gerufen. „Weiterbildung ist das A und O, weshalb wir für unsere High Potentials einen Talentelehrgang ins Leben gerufen habe und persönlichkeitsbildende Schulungen sowie interessante Fachvorträge von Expertinnen anbieten. Alle Führungskräfte der VOLKSBANK WIEN AG wurden zu den Themen Diversität, Respekt, Gleichbehandlung sowie Beruf und Familienvereinbarkeit geschult. So können die Teilnehmerinnen des Netzwerks noch erfolgreicher werden", betont DI Gerald Fleischmann, Generaldirektor der VOLKSBANK WIEN AG.

Förderungen der Frauen als bedeutender Faktor

Mentoring ist eines der effektivsten Instrumente der Personalentwicklung, wenn es darum geht, junge Führungskräfte aufzubauen und in deren Weiterentwicklung zu unterstützen. Daher hat das WoMentoring-Programm der VOLKSBANK WIEN AG zum Ziel, Frauen im Unternehmen zu fördern und für Führungsaufgaben zu qualifizieren. Als Mentorinnen und Mentoren stehen alle Bereichsleiterinnen und Bereichsleiter sowie die Vorstände der VOLKSBANK WIEN AG mit Rat und Tat zur Seite.

Zudem wurde in Zusammenarbeit mit der Volksbank Akademie ein Talentelehrgang auf die Beine gestellt. Dieser bietet Mitarbeiterinnen eine fundierte Ausbildung zur Stärkung der eigenen Kompetenzen und Persönlichkeit. Im Rahmen des Programmes werden den weiblichen Angestellten relevante und innovative Werkzeuge mit auf den Weg gegeben. Bereits zwei Durchgänge wurden im Zuge des High Potential Programmes durchgeführt. Zukünftig wird der Lehrgang für weibliche und männliche Leistungsträger angeboten.

Familie wird zunehmend wichtiger

Ein besonderes Augenmerk legt die VOLKSBANK WIEN AG auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Netzwerk der High Potentials hat gemeinsam mit der HR-Abteilung bereits einige erfreuliche Initiativen etabliert. Bei KEEP BALANCE stehen den Angestellten Experten des Hilfswerks bei Fragen und Herausforderung in jeder Lebenslage telefonisch beratend zur Seite. Der Volksbank als Hausbank der Unternehmerinnen und Unternehmer sowie der unternehmerisch denkenden Privaten ist neben den Kundenbedürfnissen auch das Wohl des Volksbanken-Teams wichtig.

So helfen auch zwei Informationspakete rund um das Thema Familie und Pflege für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Betreuungspflichten, wenn Leistungen benötigt werden. Denn das Suchen und Finden der passenden Angebote ist oft mühsam.

2016 wurde die Volksbank erstmals mit dem Grundzertifikat Audit „berufundfamilie" ausgezeichnet. Letztes Jahr erfolgte aufgrund von zahlreichen bereits umgesetzten Maßnahmen und neuen Zielsetzungen die Rezertifizierung.

Vielfalt und neue Ausbildungsplätze prägen Erfolg

Neben Initiativen zur Frauenförderung soll Diversity Management eine Organisationskultur schaffen, in der sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln und entfalten können. Dies steigert die Leistung, Motivation und Sozialkompetenz der Angestellten und fördert den Unternehmenserfolg. Die VOLKSBANK WIEN AG etablierte zu diesem Thema Workshops unter dem Titel „Vielfalt als Vorteil – Miteinander arbeiten – Einander respektieren".

Zum einen ist es wichtig, bestehende Beschäftigte zu fördern, zum anderen auch laufend den Nachwuchs auszubilden und Lehrlinge anzustellen. Die österreichische Hausbank wurde von der WKO mit dem Qualitätssiegel als Top Lehrbetrieb ausgezeichnet.

VOLKSBANK WIEN AG

Die VOLKSBANK WIEN AG ist mit rund 1.270 Mitarbeitern (Konzern) und 63 Vertriebsstellen in den Regionen Wien, Burgenland, Weinviertel, Waldviertel und Industrieviertel sowie der österreichweiten Marke SPARDA-BANK die Größte der österreichischen Volksbanken (Stand: 31.12.2019). Neben dem eigenen Retailgeschäft erfüllt die VOLKSBANK WIEN AG seit Juli 2015 als Zentralorganisation auch übergeordnete Aufgaben für den Volksbanken-Verbund.

Weitere Informationen auf www.volksbankwien.at

Rückfragen & Kontakt:

VOLKSBANK WIEN AG
Dir. Wolfgang Layr
PR & Kommunikation
Tel.: +43 1/40137 – 3550
eMail: wolfgang.layr@volksbankwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF0001