Würde Erzherzogin Maria Christina 2019 heiraten – wie würde ihr Hochzeitskleid aussehen?

Kooperation mit ALBERTINA: Präsentation von Patricia Vincents Ensemble "Maria Christina" im Geschäft der Modedesignerin

Wien (OTS) - Maria Christina von Österreich, die Lieblingstochter Maria Theresias, durfte den Mann heiraten, den sie liebte: Albert von Sachsen-Teschen. Gemeinsam legten sie den Grundstein für eine der wichtigsten Grafischen Sammlungen der Welt. Sie ist bis heute im ehemaligen Palais des Paares – der heutigen ALBERTINA – beheimatet.

Maria Christinas Leben, ihre Hochzeit und ihr Beitrag für die Kunstwelt inspirierten die in Wien arbeitende Modedesignerin und Künstlerin Patricia Vincent genauso, wie das Wien des späten 18. Jahrhunderts. Würde Maria Christina 2019 heiraten, wie würde ihr Hochzeitskleid aussehen?

In Kooperation mit der ALBERTINA gestaltete Patricia Vincent ein Hochzeitsensemble, eine von klassischer Eleganz, Raffinesse und Anmut getragene Interpretation des Klassizismus Maria Christinas Epoche. Ein Ensemble mit klarer und fast schon majestätischer Aura, das gemeinsam mit der gefragten Wiener Fotografin Lisa Leutner in den Prunkräumen des Museums inszeniert und fotografiert wurde.

Am 11. März 2020, zwischen 11 und 19 Uhr, können Sie das Ensemble im Geschäft der Designerin, in der Argentinierstraße 28, 1040 Wien, aus nächster Nähe sehen.

Kooperation mit ALBERTINA: Präsentation von Patricia Vincents Ensemble "Maria Christina" im Geschäft der Modedesignerin

Datum: 11.03.2020, 11:00 - 19:00 Uhr

Ort: Argentinierstraße 28, 1040 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Patricia Vincent
Argentinierstraße 28, 1040 Wien
office@patriciavincent.com
http://www.patriciavincent.com
Tel.: +43 650 4430620

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010