Grüne Leopoldstadt stellen Verlangen auf Bürger*innenversammlung zum Projekt Obere Donaustraße 23-29

Wien (OTS) - Die Grünen Leopoldstadt stellen ein Verlangen auf eine Bürger*innenversammlung zum Projekt Obere Donaustraße. „Im Rahmen des Flächenwidmungsverfahrens haben wir die Möglichkeit, die Entwicklung an der Oberen Donaustraße 23-29 so mitzugestalten, dass auch für die Bevölkerung vor Ort und für den Bezirk als Ganzes Mehrwerte entstehen. Dafür ist die Einbindung der Bewohner*innen des Grätzls im Rahmen von Dialogveranstaltungen und auch im Rahmen einer Bürger*innenversammlung von zentraler Bedeutung“, so Markus Rathmayr, Klubobmann der Grünen Leopoldstadt. Eine Bürger*innenversammlung dient der Information und Diskussion über Angelegenheiten von besonderem Interesse für die Bevölkerung.

Das städtebauliche Projekt Obere Donaustraße 23-29 ist von langfristiger Bedeutung für die Leopoldstadt. Die anstehende Änderung der Flächenwidmung hat erhebliches Potenzial für die Bevölkerung und den Bezirk. Bewohner*innen des Gebiets, die sich teilweise zu einer Bürger*inneninitiative zusammengeschlossen haben, fordern den Bezirk und die Stadt dazu auf, im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten für eine sinnvolle Gestaltung des Gebiets zu sorgen und umfassend zu informieren.

Daher bringen die Grünen Leopoldstadt gemäß § 104c der Wiener Stadtverfassung das Verlangen auf Einberufung einer Bürger*innenversammlung ein. In der Folge muss von der Bezirksvorstehung eine solche Versammlung angesetzt werden. Die Bezirksvorstehung hat dabei die Aufgabe, im Dialog mit den Bürger*innen, dem Projektentwickler und den relevanten Stellen der Stadt Wien einen sinnvollen Zeitpunkt für eine BürgerInnenversammlung festzulegen.

Im Rahmen einer Informationsausstellung und Dialogveranstaltung der Stadt Wien besteht für die Bevölkerung bereits am

4. und 5. März 2020, jeweils von

16.00 bis 18.30 Uhr an der

Oberen Donaustraße 29, 1020 Wien

die Möglichkeit, sich über die Planungsvorgaben der Stadt und die Vorstellungen der Entwickler zu informieren und Wünsche und Erwartungen zu dem Projekt zu formulieren. Die Ergebnisse dieser Veranstaltung werden in die Planungen des Projekts einbezogen.

Rückfragen & Kontakt:

Kommunikation Grüne Wien
(+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002