25 Jahre „Report“ – eine politische Zeitreise von 1995 bis 2020

Am 3. März um 21.05 Uhr in ORF 2; Bundespräsident Alexander Van der Bellen zu Gast im Studio

Wien (OTS) - Susanne Schnabl präsentiert den „Report“ am Dienstag, dem 3. März 2020, um 21.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Themen:

Viren einst und jetzt
Was lernen Verantwortliche aus dem Umgang mit den Erregern von SARS und der Vogelgrippe? Die ehemalige Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat erläutert ihre Beweggründe für den Ankauf von mehreren Millionen Mundschutzmasken im Jahr 2006. Viele dieser Masken sind nach wie vor vorhanden und werden auf Anordnung von Gesundheitsminister Rudolf Anschober auf ihre Brauchbarkeit geprüft. Martin Pusch mit einem Blick zurück und auf die aktuelle Lage.

25 Jahre „Report“
Am Dienstag, dem 7. März 1995, ging um 21.10 Uhr in ORF 2 die erste Ausgabe des „Report“ auf Sendung, der die Nachfolgesendung von „Inlandsreport“ und „Auslandsreport“ war.

Politische Zeitreise – 1995/2020
Das „Report“-Team befragt die Parteispitzen des März 1995 – Franz Vranitzky, Erhard Busek, Madeleine Petrovic –, was sie zu den koalitionären Umgangsformen von Türkis-Grün sagen und welche Erfolgsaussichten sie dieser neuen Konstellation geben. Ein Rückblick auf eine Zeit, in der die Abnützungserscheinungen der großen Koalition deutlich wurden und das Nachdenken über neue Regierungsformen begann. Helma Poschner, Stefan Daubrawa und Alexander Sattmann berichten.

Live zu Gast im Studio ist Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Seine politische Karriere begann ein halbes Jahr, bevor der „Report“ startete. Susanne Schnabl spricht mit ihm darüber, wie sich in diesem Vierteljahrhundert Politik und Gesellschaft verändert haben.

Medien und Politik
Wie hat sich politische Kommunikation verändert? Von ersten Versuchen, das Internet für politische Werbung zu nutzen, bis zu Social Media – wie analysieren Medienfachleute die Auswirkungen auf die politische Meinungsbildung? Ergänzt wird der Beitrag durch Highlights aus dem „Report“-Archiv. Ein Beitrag von Eva Maria Kaiser und Helga Lazar.

Perspektivenwechsel
Die beiden Journalisten Sibylle Hamann, Die Grünen, und Helmut Brandstätter, NEOS, sitzen seit vergangenem Oktober im Nationalrat. Brandstätter war im März 1995 der erste Sendungsverantwortliche des „Report“. Sein Nachfolger Wolfgang Wagner bespricht mit ihm und Sibylle Hamann, was sich in der Medienpolitik und im Umgang mit der Öffentlichkeit verändert hat.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004