Haier Smart Home hat seine Fabriken in China wieder geöffnet und setzt die Produktion mit voller Kraft fort

Qingdao, China (ots/PRNewswire) - Nach den strengen Maßnahmen zur Kontrolle und Prävention von Covid-19 hat Haier Smart Home Co. ("Haier", Shanghai: 600690), der weltweit führende Hersteller von Haushaltsgeräten, bekannt gegeben, dass alle Haushaltsgerätefabriken in China seit dem 25. Februar wieder ihre volle Kapazität erreicht haben. Diese Meldung folgt auf die kontinuierlichen Bemühungen von Haier zur Aufrechterhaltung seiner globale Kapazität, mit dem Erfolg, dass der Hersteller während des Ausbruchs eine Garantierate von insgesamt über 90 % bei internationalen Bestellungen erreicht hat.

Trotz der begrenzten Kapazitäten wegen Covid-19 konnte Haier aufgrund seiner starken globalen Lieferkette und schnellen Reaktion auf die Epidemie ein normales Produktionsniveau aufrechterhalten. Mit einem vollständigen internationalen Betriebs- und Lieferantennetz sowie Zuliefererressourcen, die sich über Nord- und Südamerika, Südostasien, Südasien und Europa erstrecken, hat Haier im Februar 2020 rund 99,8 % der Aufträge erfüllt, wobei 60 % der Produkte in lokalen Fabriken in Übersee hergestellt wurden. In der Zwischenzeit hat das Logistikteam von Haier die Entwicklungen in den globalen Häfen und Warnmeldungen in Bezug auf die Versandpraxis genau beobachtet und seine Ressourcen und Logistikpläne entsprechend angepasst, um die rechtzeitige Lieferung aller Ordern zu gewährleisten.

Seit dem 17. Februar haben alle inländischen Fabriken von Haier - mit Ausnahme von drei Werken in Wuhan - die Produktion wieder aufgenommen, wobei weitere strikte Maßnahmen zur Verhinderung und Kontrolle der Ausbreitung der Epidemie ergriffen wurden - zusätzlich zu den von der chinesischen Regierung empfohlenen Maßnahmen. So wurden zehn Haier-Industrieparks von der lokalen Regierung gelobt, während sieben von den chinesischen Medien als vorbildliche Beispiele für ihre Arbeit zum Schutz und zur Prävention gegen die Epidemie hervorgehoben wurden. Seit dem 25. Februar sind auch die drei Werke in Wuhan wieder geöffnet, wobei ähnliche Maßnahmen zur Sicherheit der Arbeitnehmer ergriffen wurden.

Neben der Wiedereröffnung der Fabriken nehmen auch die wichtigsten chinesischen Zulieferer von Haier nach und nach wieder den normalen Geschäftsbetrieb auf. Aktuell haben mehr als 90 % der Zulieferer ihre Türen wieder geöffnet, wobei die Arbeit zu 80 % wiederaufgenommen wurde und die Garantierate 95 % beträgt. Es wird erwartet, dass die Garantierate bis Ende Februar wieder 100 % erreicht.

Dank seiner globalen Lieferkette konnte Haier die Auswirkungen von Covid-19 durch die frühzeitige Einführung intelligenter Fertigungsverfahren abmildern. So hat Haier in seinen 122 Fabriken eine Vielzahl von automatisierten Produktionsprozessen integriert, darunter das automatische Verpacken in Kartons und Säcke, die Ummantelung und Verklebung von Kühlschränken sowie produktspezifische Prozesse für Waschmaschinen und Klimaanlagen.

Die fünf Sektoren von Haier Smart Home haben außerdem 108 flexible Produktionslinien mit integrierten Automatisierungslösungen eingeführt und intelligente Technologien wie KI, Big-Data-Analyse, 5G und AR eingesetzt, um eine Reihe von Fertigungsaufgaben durchzuführen, darunter visuelle Produktprüfungen für Kühlschränke, Lärmmessung bei Waschmaschinen, Erkennung ungewöhnlicher Geräusche in Klimaanlagen, AR-unterstützte Fernwartung von Geräten und vieles mehr. Diese intelligenten Fertigungsprozesse und -technologien ermöglichten es Haier, die normale Produktion und Logistik während des Ausbruchs fortzusetzen, die allgemeine Anlageneffizienz zu verbessern und die Personalfluktuation zu reduzieren.

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/ 1096940/Haier_Smart_Home_Factory.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Ida Lou
+86 532 8893 7947
louyx@haier.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0009