„Hohes Haus“ zum 100er der AK

Am 1. März um 12.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Rebekka Salzer präsentiert das ORF-Parlamentsmagazin am Sonntag, dem 1. März 2020, um 12.00 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Türkis-grüner Lehrplan
Eines der Kapitel im Regierungsprogramm, bei dem ÖVP und Grüne ursprünglich am weitesten auseinander waren – und vielleicht auch noch sind – ist der Schulbereich. Zumindest von den früheren Ideen der Grünen ist im Regierungsprogramm nicht viel zu erkennen. NEOS und SPÖ sind gar der Meinung, dass Türkis-Grün am von Schwarz-Blau eingeschlagenen Bildungsweg festhält. Susanne Däubel ist der Frage nachgegangen, warum Schülerinnen und Schüler ab der zweiten Schulstufe künftig wieder mit Ziffernnoten beurteilt werden und vor welchen alltäglichen Herausforderungen Schulen mit einem sehr hohen Ausländeranteil abseits der Kopftuchverbotsdiskussion tatsächlich stehen.
Gast im Studio ist Sibylle Hamann, die Bildungssprecherin der Grünen.

Alle wollen Transit eindämmen
„Tirol steht am Rande des Kollaps“. Das sagte Verkehrsministerin Leonore Gewessler diese Woche vor dem Plenum des Nationalrats. Sage und schreibe 2,5 Millionen Lkws donnern jedes Jahr über den Brenner. Beträchtlich mehr als über jeden anderen Alpenübergang Europas und das zu vergleichbar niedrigen Kosten. Alle Parteien in Österreich sind sich einig, dass es so nicht weitergehen kann. Doch wie kann und soll es weitergehen? Da gehen die Ansichten auseinander. Ein Bericht von Maximilian Biegler.

Zum 100er der Arbeiterkammer
Diese Woche hat die Arbeiterkammer ihren 100. Geburtstag begangen. Kurz nach Ausrufung der Ersten Republik hat der Nationalrat ein diesbezügliches Gesetz beschlossen. Was hat sich in den vergangenen 100 Jahren verändert? Was leistet die Arbeiterkammer heute? Und wie kann sie die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Nationalrat und gegenüber einer Regierung vertreten – zum Beispiel derzeit bei der Forderung des Pflegepersonals nach einer 35-Stunden-Woche? Claus Bruckmann hat recherchiert.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012