3. März ist Tag des Artenschutzes

LR Eichtinger: Dafür sorgen, dass wertvolle Rückzugsorte erhalten bleiben

St. Pölten (OTS/NLK) - Im vergangenen Jahr zeigten internationale Studien einen drastischen Rückgang der Insektenvielfalt auf. 50 Prozent unserer heimischen Schmetterlingsarten sind als gefährdet eingestuft. „Im Großteil unserer Kulturlandschaft finden immer weniger Pflanzen- und Tiergemeinschaften Raum zum Leben. Daher werden Gärten und öffentliche Grünflächen zunehmend zu überlebensnotwendigen Rückzugsorten“, so Landesrat Martin Eichtinger.

Die besten Tipps zum Schutz der heimischen Fauna und Flora können sich die Gartenfans bei der „Natur im Garten“ 5/4 Tour durch ganz Niederösterreich holen. Biogärtner Karl Ploberger wird durch das Programm führen und nützliche Gartentipps für das neue Gartenjahr geben. Wetterexperte Bernhard Kletter erklärt die Zusammenhänge des Klimawandels und die Auswirkungen der Wetterextreme auf unsere Gärten. Die Schaugärten der Region werden die Auszeichnung „Goldener Igel“ von „Natur im Garten“ erhalten. Infostände der „Natur im Garten“-Partnerbetriebe und musikalische Einlagen werden für einen kurzweiligen, informativen Abend sorgen. An diesen Tagen können private Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer verwitterte Plaketten gegen eine neue „Natur im Garten“-Plakette eintauschen.

Die Termine der „Natur im Garten“ 5/4 Tour sind am 2. März im Stadtsaal in Mistelbach, am 11. März in der Babenbergerhalle in Klosterneuburg, am 16. März in der Johann-Pölz-Halle in Amstetten, am 24. März im Stadttheater in Wiener Neustadt und am 30. März im Vereinshaus in Horn.

Weitere Informationen: Natur im Garten, Dipl. Ing. Hans-Peter Pressler, Telefon 0676/848 790 737, E-Mail hans-peter.pressler@naturimgarten.at, www.naturimgarten.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004