Debüt für Elisabeth Oberzaucher bei „Was gibt es Neues?“ am 28. Februar in ORF 1

Außerdem: Neue Folge von „Fakt oder Fake“ mit Omar Sarsam, Verena Scheitz und Lukas Resetarits

Wien (OTS) - Rätselhaftes und Erhellendes stehen am Freitag, dem 28. Februar 2020, wieder auf dem Programm von ORF 1, wenn in neuen Ausgaben von „Fakt oder Fake“ und „Was gibt es Neues?“ fröhlich geraten wird. Auftakt macht um 21.05 Uhr Clemens Maria Schreiner, der diesmal Omar Sarsam, Verena Scheitz und Lukas Resetarits mit „Fakt oder Fake“ konfrontiert. Gleich danach um 22.05 Uhr gibt „Science Busterin“ Elisabeth Oberzaucher ihr Debüt in einer neuen Folge von „Was gibt es Neues?“. Mit Michael Niavarani, Monica Weinzettl, Omar Sarsam und Viktor Gernot rätselt sie u. a. über Begriffe wie den „Disko-Effekt“.

„Fakt oder Fake“ mit Sarsam, Scheitz und Resetarits um 21.05 Uhr

Clemens Maria Schreiner hat es sich diesmal besonders schwer gemacht mit seinen Fakten und Fakes, hat er sich doch drei ausgesprochene Kapazunder eingeladen, um diese mit Fragen zu konfrontieren: den Mediziner Omar Sarsam, die Juristin Verena Scheitz und den Freizeitwissenschafter Lukas Resetarits. Und es gibt wieder verblüffendes Bildmaterial zu hinterfragen: Kann es wirklich sein, dass ein Slackliner zwischen zwei Fesselballons in luftiger Höhe balanciert?

„Was gibt es Neues?“ mit Oberzaucher, Niavarani, Weinzettl, Sarsam und Gernot

Und wieder ein neues Gesicht bei Oliver Baiers freitäglichem Stelldichein: „Science Busterin“ Elisabeth Oberzaucher debütiert neben Michael Niavarani, Monica Weinzettl, Omar Sarsam und Viktor Gernot. Skurriles Sendungsthema ist diesmal der „Schlaf in der Öffentlichkeit“-Tag! Die Promifrage kommt von Neo-„Dancing Star“ Edita Malovčić (ab 6. März um 20.15 Uhr in ORF 1): Sie möchte wissen, was Wissenschafter unter dem „Disko-Effekt“ verstehen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001