Grüne/Götze: Grüne Regierungsbeteiligung bringt große Erleichterung für viele Selbständige

Langjährige Forderung der Grünen Wirtschaft nach Anpassung der Absetzbarkeit von Arbeitszimmern wird umgesetzt

Wien (OTS) - Eine langjährige Forderung der Grünen Wirtschaft geht mit der Grünen Regierungsbeteiligung endlich in Umsetzung: Arbeitszimmer werden in Kürze viel einfacher absetzbar. Und zwar auch dann, wenn sie nicht ausschließlich betrieblich genutzt werden.

Bisher darf ein Arbeitszimmer nur dann als Betriebsausgabe geltend gemacht werden, wenn es den Mittelpunkt der gesamten betrieblichen bzw. beruflichen Tätigkeit bildet und der Raum ausschließlich beruflich genutzt wird. Diese Bestimmung entspricht aber oft nicht mehr der heutigen digitalen, mobilen Arbeitswelt zehntausender Österreicherinnen und Österreicher. Räumlichkeiten werden gleichzeitig für berufliche und für private Zwecke genutzt oder in anderen Fällen mit anderen jungen Unternehmen geteilt. Darüber hinaus bestehen auch Berufsbilder, die kein Büro als klassischen Mittelpunkt vorsehen. Die neue Regelung bedeutet eine gesetzliche Anpassung an die heutigen gesellschaftlichen und technischen Gegebenheiten. „Das ist eine große Erleichterung und Unterstützung für viele Selbständige“, freut sich Elisabeth Götze, Wirtschaftssprecherin der Grünen im Nationalrat.

Das Regierungsprogramm widmet den EPUs (Ein-Personen-Unternehmen) und KMUs erstmals ein eigenes Kapitel. Sie machen mehr als 99% der heimischen Betriebe aus und sind für einen Großteil der Arbeitsplätze in Österreich verantwortlich. „Die Grüne Wirtschaft sieht sich seit jeher als Interessensvertretung der kleinen Unternehmen. Und sie sind auch mir persönlich ein großes Anliegen, das ich in den Regierungsverhandlungen einbringen konnte“, so Götze. Und fordert „Weitere Verbesserungen für die Kleinunternehmen sollen bald folgen, zum Beispiel hinsichtlich der sozialen Absicherung, der Vereinfachung der Steuererklärung sowie der Förderungen von Weiterbildung.“

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002