FPÖ: Klage gegen ÖSTERREICH-Herausgeber Wolfgang Fellner

Wien (OTS) - Die FPÖ wird ÖSTERREICH-Herausgeber Wolfgang Fellner klagen. Grund dafür ist eine von ihm gestern in der Oe24-Sendung „Die Insider zu aktuellen politischen Themen“ getätigte Aussage. Bei der Unterhaltung über zwei bevorstehende Aschermittwoch-Veranstaltungen sagte Wolfgang Fellner: „Um 19 Uhr werden die beiden in die Arena ziehen. Der Herr Hofer in Ried in die was i wos… Adolf-Hitler-Halle, oder wie heißt das dort?“

Diese Äußerung stellt aus Sicht der FPÖ nicht nur eine Geschmacklosigkeit sowie eine Beleidigung der Stadt Ried und ihrer Bevölkerung dar, sondern verstößt nach Einschätzung von Juristen auch gegen § 1330 ABGB (Ehrbeleidigung und Kreditschädigung). Es wird daher eine Klage auf Unterlassung und Widerruf der Behauptung eingebracht, Norbert Hofer würde in einer Adolf-Hitler-Halle eine Rede halten.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0001