Notfallplan für die Freiheit der KONSUMENTEN bei der Reparatur ihrer Fahrzeuge

Bestrebungen in der WKO nach der Kammerwahl 2020 den freien Ersatzteilebereich seine Eigenständigkeit zu beschränken, kann für den Konsumenten teuer werden.

Wien (OTS) - Bislang war der Ersatzteilhandel im Gremium des Fahrzeughandels integriert und konnte die Anliegen des ungebundenen Kfz-Ersatzteilhandels eigenständig für Österreich und in Brüssel vertreten.

Nunmehr gibt es Tendenzen diesen Berufszweig im Wiener Gremium nach der Wahl aufzulösen.

Als Notfallplan haben sich renommierte freie Ersatzteilhändler zusammengeschlossen und treten bei der Kammerwahl mit einer eigen Liste Wolfgang Dytrich TEAM KFZ TEILE (GW) an.

Das Ziel ist der Fortbestand des eigenständigen Berufszweiges Kfz-Ersatzteile in der WKO, damit der Konsument auch in Zukunft die Wahlfreiheit hat ob sein Fahrzeug mit Ersatzteilen des gebundenen Fahrzeughandels oder mit den preiswerten Originalteilen der Kfz Zulieferindustrie vom freien Teilehandel repariert wird.

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Dytrich, Tel.: +43 664 4053210, Mail: w.dytrich@gmail.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005