„Villacher Fasching 2020“ – Lei Lei in ORF 2

Bis zu 903.000 gestern bei Teil 2 von „Narrisch guat“, 557.000 sahen „Peter Rapp – Als wäre es gestern gewesen“

Wien (OTS) - „Fasching, das ist eine herrliche Zeit, wer da kein Narr ist, der ist nicht gscheit“: Unter der Regentschaft von Prinz Fidelius LXV. und Ihrer Lieblichkeit Prinzessin Hannah I. übernehmen auch heuer wieder am Faschingsdienstag, dem 25. Februar 2020, um 20.15 Uhr in ORF 2 die Publikumslieblinge vom „Villacher Fasching“ das Kommando. Dann sorgen die Höhepunkte der aktuellen Sitzung für einen stimmungsvollen Ausklang der närrischen Zeit. Ein Faschingshighlight des ORF stand bereits gestern, am 22. Februar, auf dem Programm – und bis zu 903.000 wollten sich den zweiten Teil von „Narrisch guat“ nicht entgehen lassen. Im Durchschnitt verfolgten 866.000 Zuschauerinnen und Zuschauer die Highlights österreichischer Faschingsgilden. Der Marktanteil lag bei 29 Prozent. Unmittelbar danach wollten sich im Schnitt 557.000 Zuseherinnen und Zuseher „Peter Rapp – Als wäre es gestern gewesen“ nicht entgehen lassen – bei 23 Prozent Marktanteil.

Der „Villacher Fasching 2020“ am 25. Februar in ORF 2

Für beste Unterhaltung und gute Laune sorgen auf der Bühne des Villacher Kongresszentrums: Die Garde, die Hofnarren Eva Mion & Michael Thoman, Heike Schaflechner als „Heike à la carte“, Hannes Höbinger & Aleksander Unterweger mit „G’scheit verblödelt“, Andreas Scherer, Michael Novak, Arno Kohlweg & Manfred Obernosterer alias „Jungs zwa-zwanzig“, die Showtanzgruppe der Villacher Faschingsgilde mit „It’s Magic“, die Bruchpiloten, der Noste, „Kaiserschmorrrrn“ mit Hannes Höbinger, Bettina Schützelhofer, Stefan Gaggl & Helmut Binter sowie „Männerabend“ mit Kuno Kunz & Hans-Jörg Petrik.

Weitere Faschingshighlights im ORF-TV

Bevor der Fasching mit dem „Villacher Fasching“ im ORF-TV zu Ende geht, stehen zahlreiche weitere Sendungen ganz im Zeichen der närrischen Zeit: Armin Assinger lädt am Montag, dem 24. Februar, um 20.15 Uhr in ORF 2 acht Kandidatinnen und Kandidaten in Abendgarderobe bei der „Faschings-Millionenshow“ zu einem Quiz-Ball der besonderen Art. Außerdem ziehen 2020 auch der närrische Nachwuchs bei „Mini Lei Lei“ (24. Februar, 14.55 Uhr, ORF 1), die Mitwirkenden bei „Das Steirerland im Narrengewand“, dem Faschingsumzug der „Kleinen Zeitung“ in Graz (25. Februar, 13.15 Uhr, ORF 2), und Barbara Karlichs humorige Gäste bei ihrem Faschingskabarett (25. Februar, 16.00 Uhr, ORF 2) alle Spaßregister.

ORF III Kultur und Information feiert den Fasching ebenfalls ausgiebig. Am Rosenmontag, dem 24. Februar, präsentiert Felix Dvorak ab 12.40 Uhr in sieben Folgen von „Humor kennt keine Grenzen“ Sketches aus dem Archiv u. a. mit Ossy Kolmann, Harald Juhnke und Otto Schenk. Im Hauptabend blickt ORF-III-Moderator Peter Fässlacher in „Fasching mit Nia“ (20.15 Uhr) gemeinsam mit Michael Niavarani auf dessen besten Momente seines humoristischen Schaffens zurück und generiert dabei so manche neue Pointe. Danach zeigt ORF III „Klaus Eckel: Zuerst die gute Nachricht“ (21.05 Uhr) und das legendäre Programm „Atompilz von links“ (22.15 Uhr) mit Alfred Dorfer, Andrea Händler, Roland Düringer und Reinhard Nowak. Am Faschingsdienstag, dem 25. Februar, bringt ein „ORF III Spezial“ ab 11.25 Uhr acht Ausgaben der Stand-up-Comedy „Wer lacht gewinnt“, präsentiert von Michael Niavarani und Ossy Kolmann, gefolgt von zwei Best-of-Sendungen. Als Highlight des Faschingsschwerpunkts in ORF III ist die von Denise Seifert gestaltete Neuproduktion „Lachen mit Maschek – Jeder Schmäh a Watschn“ (20.15 Uhr) mit einem Best-of der Fernsehauftritte zu sehen. Außerdem schaut die Doku der Comedy-Gruppe bei der Arbeit über die Schulter und lässt ihre Mitglieder Peter Hörmanseder, Ulrich Salamun und Robert Stachel sowie manche der Parodierten – etwa Heinz Fischer, Herbert Prohaska oder Ingrid Thurnher – zu Wort kommen. Zum Abschluss des ORF-III-Schwerpunkts gibt es zwei Folgen von „Lukas Resetarits: Schmäh“ (ab 21.05 Uhr).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003