DAÖ-Klubobmann Karl Baron zur medial lancierten Kandidatur Straches: „Wir sind positiv überrascht!“

Entscheidung liegt einzig und allein bei HC

Wien (OTS) - Mehrere Medien lancierten am heutigen Donnerstag, dass HC Strache beim bevorstehenden Aschermittwochtreffen seine Kandidatur für „Die Allianz für Österreich“ und somit die Wiener Wahlen bekanntgeben wolle. Dazu Klubobmann Karl Baron: „Wir sind hiervon ehrlich gesagt etwas überrascht, wenngleich äußerst positiv. Allerdings können wir diese Meldung noch nicht offiziell bestätigen.“

In der „Allianz für Österreich“ freue man sich jedenfalls schon sehr auf den politischen Aschermittwoch, der auf ein unglaubliches Interesse bei den Bürgerinnen und Bürgern stößt, so Baron weiter.

„Die Entscheidung, wann HC Strache seine Kandidatur bekannt gibt, liegt einzig und allein bei ihm. Ich und mein Team sind aber jederzeit startklar und freuen uns schon sehr auf die Herausforderung, mit einem Spitzenkandidaten Strache die Wien Wahl zu schlagen“, erklärte ein motivierter Karl Baron.

Rückfragen & Kontakt:

Die Allianz für Österreich - DAÖ LT & GR-Klub Wien
PR-Berater Gernot Rumpold
Mobil +43 664 465 88 55
gernot.rumpold@daoe-wien.at
www.daoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DAO0002